Moneyou Festgeldkonto

Der aus den Niederlanden stammende Anbieter MoneYou ist bereits eine ganze Weile auf dem deutschen Markt aktiv. Dabei werden unterschiedliche Angebote für deutsche Kunden ermöglicht. Es ist möglich, dass nicht nur Tagesgeldkonten, sondern auch Festgelder über MoneYou abgeschlossen werden können. Sämtliche Einlagen der Kunden werden bei Mone You über die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande abgedeckt. Über diese werden je Kunde insgesamt Summen von bis zu 100.000 Euro komplett zu 100% abgesichert. Der Anbieter Mone You zählt zur aus den Niederlanden stammenden AMRO Bank.

Das Mone You Festgeldkonto im Detail
Zinssatz: 2,9% p.a. – 6 Monate
Zinsgutschrift: am Ende der Laufzeit
Minimale Einlage: 500 Euro
Maximale Einlage: bis 1.000.000 Euro
 Laufzeit: 6 Monate
 Einlagensicherung: gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande
In den Niederlanden werden über Mone You verschiedene Anlagen angeboten. Dabei ist es möglich, dass ein Festgeld über die Laufzeit von 6 Monaten geführt werden kann. Der Zinssatz liegt dabei bei einem Wert in Höhe von 2,9% p.a. und wird am Ende der Laufzeit gutgeschrieben.

Moneyou Festgeld – Konditionen, Laufzeit und Zinsen

Grundsätzlich stellt MoneYou ein attraktives Angebot im Bereich der Festgelder auf dem deutschen Markt dar. Dabei ist der Anbieter mit einem Angebot im Bereich der Festgelder recht klein aufgestellt. Andere Anbieter haben direkt mehrere und vor allem aber auch längere Laufzeiten, als es bei Mone You der Fall ist. Der aus den Niederlanden stammende Anbieter ermöglicht seinen Anlegern lediglich eine Laufzeit von 6 Monaten.

Darüber hinaus ist es möglich, dass eine Anlage zwischen minimal 500 und maximal 1.000.000 Euro abgeschlossen werden kann. Die Sicherung der Gelder erfolgt über die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande. Über diese werden insgesamt bis zu 100.000 Euro komplett bis zu 100% abgesichert. Weitere Sicherungssysteme bestehen beim Anbieter Mone You nicht.

Zinsen und Laufzeit im Überblick

Das Festgeldkonto wird vor allem über das Internet beworben und eignet sich hervorragend, wenn zum Beispiel das Tagesgeldkonto sinnvoll ergänzt werden soll. Beim Festgeld werden allgemein höhere Zinsen als beim Tagesgeldkonto angeboten, was auch daran liegt, dass der Kunde in der Regel längere Laufzeiten vereinbart. Ferner ist zu beachten, dass bei einem Festgeldkonto längere Laufzeiten dazu führen, dass die Gelder lange nicht genutzt werden können, sondern fest bei der Bank angelegt werden.

Die Zinsen werden bei einer Laufzeit von gerade einmal 6 Monaten natürlich direkt am Ende der Laufzeit gutgeschrieben. Somit profitiert der Kunde insgesamt betrachtet sehr schnell von den Zinsen, die ihm auf seine Einlage gezahlt werden. Wer höhere Summen von bis zu 1 Millionen Euro anlegen möchte, der hat den Vorteil dass er dennoch einen hohen Zinssatz von 2,9% p.a. erzielen kann. Gleichzeitig muss aber berücksichtigt werden, dass die Einlagensicherung der Niederlande gesetzlich betrachtet nur bis zu einer Summe von insgesamt 100.000 Euro zählt.

Die Sicherungssysteme bei Mone You

Durch die gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande werden pro Kunde insgesamt bis zu 100.000 Euro zu 100% abgesichert.

 

Das Festgeldkonto bei Mone You im Test

Zinsen und Zinsgutschrift

Mit einem Zinssatz von 2,9% p.a. liegt Mone You deutlich über dem Durchschnitt auf dem Markt. Es ist jedoch zu beachten, dass nur eine Laufzeit über 6 Monate angeboten wird, was nicht sehr lange ist. Dennoch kann in dieser Zeit ein guter Zinssatz erzielt werden.

Ferner ist es möglich, dass die Laufzeit danach natürlich noch einmal abgeschlossen werden kann, so dass der Zinssatz über einen langen Zeitraum garantiert ist. Grundsätzlich werden die Zinsen am Ende der Laufzeit beim Anbieter Mone You gutgeschrieben. Es ist möglich, dass Summen von bis zu 1 Millionen Euro abgeschlossen werden können, was sehr umfangreich ist.

Verfügbarkeit und Bedienung

MoneYou bietet seinen Kunden an, dass das Konto bequem per PIN und TAN genutzt und bedient werden kann. Dabei ist es möglich, dass die Kunden auch das bequeme mTAN Verfahren nutzen, welches in jedem Fall zu empfehlen ist und viele Vorteile sowie einen hohen Sicherheitsstandard bietet.

Es sollte berücksichtigt werden, dass auch das Tagesgeldkonto bei Mone You über dieses mTAN Verfahren perfekt bedient werden kann. Die Kontoführung bei Mone You ist für alle Kunden, egal ob Festgeld oder Tagesgeldkonto kostenfrei möglich. Als Direktbank ist der Anbieter Mone You sehr zu empfehlen und bietet gute Konditionen an.

Sicherungssysteme

Die Kunden der Mone You Bank sind gleichzeitig Kunden der AMRO Bank aus den Niederlanden. Demzufolge gelten bei der Bank auch die Konditionen und Bedingungen der Niederlande. Die gesetzliche Einlagensicherung in den Niederlanden sehen vor, dass insgesamt bis zu 100.000 Euro je Kunde zu 100% komplett abgesichert werden, was zu empfehlen ist. Grundsätzlich ist es möglich, dass aber auch höhere Summen bei der Mone You Bank angelegt werden können.

Voraussetzungen für ein Festgeldkonto bei Mone You

Mindestalter: 18 Jahre
Ständiger Wohnsitz in Deutschland
Girokonto als Referenzkonto bei einer deutschen Bank
Mobiltelefon mit deutscher Simkarte (falls mTAN Nutzung)
Internetzugang (für Online Banking)

 

Fazit zum Festgeldkonto bei MoneYou

MoneYou bietet viele Wege und Möglichkeiten, wie Gelder angelegt werden können. Gerade das Festgeldkonto ist mit einer kurzen Laufzeit von 6 Monaten zu empfehlen. Insgesamt wird ein Zinssatz von 2,9% p.a. gezahlt, wobei dieser am Ende der Laufzeit gutgeschrieben wird. Die Zinsen sind deutlich höher, als es bei anderen Banken der Fall ist, die die gleiche Laufzeit anbieten.

Es ist möglich, dass bis zu 1 Millionen Euro je Kunde angelegt wird. Die Festgeldanlage kann ab einer Summe von 500 Euro aufgenommen werden. Es sollte berücksichtigt werden, dass über die Einlagensicherung der Niederlande insgesamt bis zu 100.000 Euro komplett zu 100% abgesichert werden.