Aktien

In dieser Kategorie fassen wir alle Artikel zusammen, die mit Aktien bzw. dem Aktienkauf zu tun haben.  Dabei gehen wir genau darauf ein, was Aktien genau sind, wie sich deren Wert ermittelt und was Sie für Möglichkeiten besitzen an den Gewinnen teilzuhaben. Denn im Zeitalter der Niedrigzinsen können Sie Tagesgeld, Sparbuch und Co. getrost vergessen und sollten sich auf renditestärkere Investitionsmöglichkeiten konzentrieren.

Der erste Schritt, um mit dem Handel von Aktien zu beginnen, ist die Eröffnung eines Aktiendepots bei einer Bank. Viele Informationen darüber, worauf man dabei achten muss und was es zu bedenken gilt, haben wir in den untenstehenden Artikeln zusammengestellt. Erst wenn man das Depot eröffnet und sein Startkapital eingezahlt hat kann man damit beginnen, die Aktien seiner Wahl zu kaufen.

Vorhab haben wir daher hier unsere Depot-Empfehlung für Sie, bei der Sie für dauerhaft 0 Euro über 500.000 Wertpapiere handeln können.

dkblogo_200x50
  • dauerhaft für 0 Euro pro Order handeln
  • kostenloses Wertpapierdepot
  • Über 500.000 Wertpapiere (Aktien, ETFs, ETCs, Zertifikate, Hebelprodukte, Optionsscheine) handeln
  • Kontoeröffnung vollkommen digital in nur 10 Minuten (inkl. Legitimation)

» Zum Anbieter*

Alle Artikel zum Themengebiet Aktien

Geht es um das Thema Kapitalmarkt, klingeln bei vielen typischerweise die Alarmglocken auf: Investieren ist gefährlich, es gibt ein hohes Risiko, böse ...

Mit Social Trading hat die soziale Komponente des Web 2.0 über die Plattformen eToro, wikifolio* und ZuluTrade ihren Weg in den Online-Finanzhandel gefunden. ...

Hinter der Entwicklung der Finanzmärkte stehen immer noch Menschen – auch wenn es manchmal nicht so wirkt, wenn man im Fernsehen immer wieder sieht wie ...

WeltDerFinanzen ist eher auf langfristigen Vermögensaufbau ausgelegt aber dennoch wollen wir gelegentlich auch Werkzeuge und Strategien des kurzfristigen ...

Value Investing ist eine beliebte und sinnvolle Anlagestrategie bei Investoren. Sie gehört zu den langfristigen Anlagestrategien. Berühmte Vertreter des Value ...

Gerade bei Kurseinbrüchen werden die Anleger und ihre Geschäfte an der Börse als reine Zockerei beschimpft. Zu Recht? Börsengeschäfte geraten immer wieder ...

Die Asset Allocation ist eine der wichtigsten Entscheidungen, die Sie während Ihrer Investmentkarriere treffen werden. Häufig vernachlässigen Privatanleger ...

Die Regression zum Mittelwert ist eigentlich ein Begriff aus der Mathematik, genauer gesagt aus der Wahrscheinlichkeitstheorie. Dieser statistische Wert sagt ...

Der Großteil der Anleger unterschätzt die tatsächliche Dauer des eigenen Anlagehorizontes. Oftmals wird hier einfach zu kurz gedacht oder die eigene ...

Um bei der Fundamentalanalyse von Aktien einen schnellen Überblick zu bekommen, helfen ein paar Kennzahlen ungemein. Diese Kennzahlen sind immer wieder auf den ...

Wer Aktien nicht nur als Spekulationsobjekt, sondern als langfristige Investition betrachtet, der stößt auf kurz oder lang zwangsläufig auf sogenannte ...

Bevor man mit dem Handel von Aktien beginnen kann, muss man zuerst ein Aktiendepot eröffnen. In diesem Depot werden alle Aktien verwaltet und verrechnet. Ohne ...

Welche Aktien kaufen?

Die erste Frage lautet naturgemäß „Welche Aktien sollen Sie kaufen?“. Welche Entscheidungen grundlegend und zu beachten sind erläutern wir ebenfalls in den Artikeln. Haben Sie sich anhand ihrer Anlagestrategie davon überzeugt, dass Sie ein bestimmt Aktie erwerben möchten geht es folgendermaßen weiter: Egal ob online oder in der Filiale, zuerst muss ihre Depotbank von dem Wunsch, eine Aktie für sie zu erwerben, unterrichtet werden. Dazu gibt man persönlich, telefonisch per Mail oder direkt auf der Onlineseite der Bank eine entsprechende Order ab. Moderne Broker, wie JustTrade bieten auch Apps an, mit denen Sie ganz bequem mit dem Smartphone Aktien kaufen und verkaufen können. Bei der Order muss man angeben, wie viele Aktien man erwerben möchte, zu welchem Zeitpunkt man die Aktie erwerben möchte, wo man die Aktie erwerben möchte und man kann sogar Preisgrenzen angeben. Gibt man eine Obergrenze an wird die Aktie nicht gekauft, wenn sie diesen Wert überschreitet, gibt man eine Untergrenze an wird die Aktie erst dann gekauft, wenn sie unter diesen Betrag fällt. Natürlich kann man jede zum Kauf verfügbare Aktie zu jedem Zeitpunkt erwerben, dann allerdings immer zum festgelegten Börsenkurs plus ggf. anfallende Gebühren. Die Gebühren schwanken stark von Broker zu Broker aber mit den Neo Brokern fallen nur sehr geringe bis garkeine an.

Der Aktienkurs ist dabei stets der Preis, zu dem die Aktie zuletzt verkauft wurde. Da sich manche Aktien sehr oft und schnell verkaufen kann sich ihr Aktienkurs dementsprechend schnell ändern. Geben Sie deshalb stets an, bis zu welchem Preis sie bereit sind eine Aktie zu kaufen, nur so können Sie unangenehmen Überraschungen vermeiden. Interessant ist es auch zu wissen, dass dieselbe Aktie an verschiedenen Börsenplätzen zu unterschiedlichen Kursen angeboten werden kann. Da die Börsenkurse lokal berechnet werden sind hier deutliche Differenzen möglich, planen Sie diese mit ein. In Deutschland ist Xetra als größter elektronischer Börsen-Handelsplatz für Standardwerte bekannt.

Börsenöffnungszeiten beachten

Je nach Börsenöffnungszeiten kann der Kauf und Verkauf von Aktien seine Zeit in Anspruch nehmen, während der der Kurs variieren kann. Bitte bedenken Sie dies bevor Sie eine Order abgeben. Grundsätzlich ist es auch empfehlenswert, immer die Ordergebühren der Transaktionen zu berechnen um sich vor Augen zu führen, welcher Gewinn erzielt werden muss um zumindest die Ausgaben wieder aufzufangen. Erst wenn die Aktie soweit gestiegen ist, dass der gezahlte Preis plus die Transaktionsgebühren ausgeglichen wird, beginnt man Gewinn zu machen. Nicht zu vergessen sind dabei die Anzahl der Aktien und die neben der festen Ordergebühr berechneten prozentualen Gebühren nach Volumen. Nur wenn man davon überzeugt ist, dass die entsprechende Aktie dies erfüllt, sollte man sie auch kaufen.

Ist die Order ausgeführt wird die Transaktion im Depotkonto vermerkt und Kaufpreis und Gebühren verrechnet. Von diesem Augenblick an sollte man die Entwicklung der Aktie aufmerksam verfolgen um festzustellen, ob sie steigt oder fällt und ob sie den persönlichen Erwartungen entspricht. Sollte sich eine Aktie nicht so entwickeln, wie man es erwartet, ist es oft besser sie schnell abzustoßen als darauf zu hoffen, dass sich ihr Kurs wieder verbessert. Schnelles Handeln und klare Entscheidungen sind dabei notwendig.

Weltderfinanzen.net
Logo