Festgeldkonto der Wüstenrot Bank

Die Wüstenrot Bank ist den meisten Menschen vor allem als Bausparkasse bekannt. Ebenfalls gibt es jedoch auch die Wüstenrot Bank, welche gerne genutzt wird und welche für Festgelder und Termingelder bekannt ist. Die einzelnen Produkte können flexibel über das Internet geführt werden und haben den Vorteil, dass verschiedene Laufzeiten zu verschiedenen Konditionen abgeschlossen werden können. Auch hohe Summen werden bei der Wüstenrot Bank komplett abgesichert und sind zu empfehlen.

Wüstenrot Bank Festgeld – Konditionen, Laufzeit und Zinsen

Die Wüstenrot Bank ist schon eine ganze Weile auf den Markt der Festgelder und der so genannten Termingelder aktiv. Dabei werden verschiedene Laufzeiten angeboten. Zwischen 1 Jahr und insgesamt 4 Jahren ist es möglich, dass auch die Laufzeit über 2 Jahre abgeschlossen werden kann. Wer sich für ein Konto bei der Wüstenrot Bank entscheidet, zahlt dafür keine Gebühren bei der Kontoführung. Es ist möglich, dass insgesamt bis zu 1,88% p.a. an Zinsen erzielt werden kann.

Dieser Wert wird bei einer Laufzeit von 4 Jahren von Seiten der Bank angeboten. Es ist möglich, dass bei einer Laufzeit von 2 Jahren insgesamt 1,55% p.a. an Zinsen erzielt werden können. Wer sich für die Laufzeit von 1 Jahr entscheidet, erhält dafür einen Zinssatz in Höhe von 1,44 % p.a., wenn er eine Summe zwischen 5.000 und 25.000 Euro anlegt. Ab einer Summe von 25.000,01 Euro bis hin zu 1.000.000 Euro erhalten die Kunden einen Zinssatz in Höhe von 1,66% p.a. angeboten.

Jährliche Zinsgutschrift bei Wüstenrot

Die Zinsen werden bei der Wüstenrot Bank insgesamt betrachtet einmal im Jahr gutgeschrieben. Es ist möglich, dass das Termingeldkonto, bzw. das Festgeldkonto bei der Wüstenrot Bank ab einer Summe von 5.000 Euro eröffnet werden kann. Maximal können bis zu 1.000.000 Euro bei der Bank angelegt werden. Es ist möglich, dass insgesamt betrachtet die Gelder sehr sicher sind, da es zwei Sicherungssysteme gibt, über welche die Gelder der Kunden abgesichert sind.

Alle Konten können direkt bei der Wüstenrot Bank online verwaltet werden, was zu empfehlen ist. Gerade das Online Banking ist bei der Wüstenrot Bank sehr sicher und gleichzeitig aber auch sehr leicht gestaltet. Somit ist es zu empfehlen, sich dafür zu entscheiden, ein Festgeldkonto, bzw. ein Termingeldkonto über die Wüstenrot Bank zu eröffnen. Die Eröffnung ist recht leicht und funktioniert in der Regel auch sehr schnell.

Das Festgeldkonto der Wüstenrot Bank im Test

Zinsen und Zinsgutschrift

Die Zinssätze werden gestaffelt bis zu einem Wert von insgesamt 1,88% p.a., womit die Wüstenrot Bank nicht an der Spitze des Marktes für Zinsen beim Festgeldkonto liegt. Insgesamt betrachtet ist es möglich, dass Laufzeiten zwischen 1 und 4 Jahren abgeschlossen werden. Für 1 Jahr Laufzeit erhält der Kunde bis zu 1,66% p.a. an Zinsen, was jedoch von der angelegten Summe abhängig ist.

Wer sich für eine Laufzeit von 2 Jahren entscheidet, erhält dafür einen Zinssatz in Höhe von 1,44% p.a. gutgeschrieben. Der Spitzensatz in Höhe von 1,88% p.a. wird lediglich bei einer Laufzeit von insgesamt 4 Jahren gutgeschrieben. Die Zinsen werden beim Festgeldkonto der Wüstenrot Bank einmal im Jahr gutgeschrieben, so dass die Kunden auch vom Zinseszinseffekt profitieren können.

Verfügbarkeit und Bedienung

Es ist möglich, dass das Konto bei der Wüstenrot Bank unter dem Strich betrachtet über das Internet, oder aber auch über das Telefon bedient werden kann. Internet Banking und Telefon Banking werden ohne Probleme über die Wüstenrot Bank angeboten. Kosten entstehen dem Kunden dabei nicht.

Die Kontoführung ist genau wie die Eröffnung und natürlich auch wie die Kontoschließung kostenfrei und kann ohne Probleme online abgeschlossen werden. Es ist möglich, dass Neukunden und natürlich auch Bestandskunden die gleichen Konditionen erhalten, was zu empfehlen ist. Den Zugang zum Konto erhalten die Kunden über das bekannte PIN und TAN Verfahren.

Sicherungssysteme

Über die gesetzliche Einlagensicherung werden insgesamt bis zu 100.000 Euro je Anleger bei der Deutschen Bank abgesichert. Eine weitaus höhere Summe wird über die Entschädigungseinrichtung, bzw. über den Einlagensicherungsfond des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. ermöglicht. Über diese Mitgliedschaft werden insgesamt bis zu 125,786 Millionen Euro je Kunde abgesichert, was in jedem Fall als sehr umfangreich und attraktiv zu bezeichnen ist.

Fazit zur Festgeldanlage bei der Wüstenrot Bank

Bei der Wüstenrot Bank wird unter dem Strich betrachtet ein sehr attraktives Festgeldkonto angeboten. Es ist möglich, dass Zinssätze von bis zu 1,88% p.a. erzielt werden können. Wer sich für die Wüstenrot Bank entscheidet, der hat den Vorteil, dass er auch höhere Summen von bis zu 1.000.000 Euro anlegen kann und davon profitieren kann. Es ist möglich, dass die Wüstenrot Bank Konten komplett online geführt werden. Grundsätzlich sollte dabei darauf geachtet werden, dass die Wüstenrot Bank nicht nur attraktive Konditionen anbietet, sondern auch verschiedene Laufzeiten, nämlich zwischen 1 und 4 Jahren insgesamt.

Die Zinsen werden einmal im Jahr auf das Festgeldkonto der Wüstenrot Bank gutgeschrieben. Es ist möglich, dass sehr viele Produkte bei der Wüstenrot Bank abgeschlossen werden. Insgesamt betrachtet ist auch das Tagesgeld Angebot der Bank zu empfehlen. Wer sich für die Wüstenrot Bank interessiert hat die Möglichkeit, dass er seine Summen bis zu 100.000 Euro gesetzlich absichert.

Darüber hinaus ist es möglich, dass über die Einlagensicherung bis zu 125,786 Millionen Euro abgesichert wird, was ebenfalls ein hoher Wert ist und dafür sorgt, dass die Kundengelder perfekt abgesichert werden und die maximale Einlage von bis zu 1.000.000 Euro auch gesichert ist und genutzt werden sollte.