SWK Bank Festgeldkonto

Die SWK Bank zählt zu den bekannteren Banken im Bereich Festgeld und Tagesgeldkonto, also im Bereich der klassischen Geldanlageprodukte. Dabei zeichnet sie sich vor allem dadurch aus, dass es bei ihr möglich ist, verschiedene Laufzeiten mit steigenden Zinsen abzuschließen. Im Maximum sind bis zu 3,5% p.a. möglich. Die Laufzeiten bewegen sich in einem weiten und großzügigen Rahmen zwischen 6 Monaten und maximal 6 Jahren. Die Zinsen sind verteilt über die Laufzeiten selbst gestaffelt und auch vom Anlagezeitraum abhängig. Ein längerer Anlagezeitraum steht dabei automatisch für einen höheren Zinssatz.

SWK Bank Festgeld – Konditionen, Laufzeit und Zinsen

Bei der SWK Bank können sehr viele unterschiedliche Festgelder abgeschlossen werden. Alle Festgelder haben gemeinsam, dass sie ab einer Summe von insgesamt 10.000 Euro abgeschlossen werden können. Dabei ist es möglich, dass der Kunde Anlagen zwischen insgesamt einer Laufzeit von 6 Monaten bis hin zu einer maximalen Laufzeit von insgesamt 6 Jahren abschließen kann. Es ist möglich, dass die Zinssätze hier zwischen minimal 1,35% p.a. und maximal 3,5% p.a. liegen, was sehr gut ist. Wer zum Beispiel eine Laufzeit von 2 Jahren bei der SWK Bank wählt, erhält dafür einen Zinssatz in Höhe von 2,6% p.a. gutgeschrieben.

Jährliche Zinsgutschrift bei der SWK Bank

Die Zinsen werden entweder jedes Jahr ausgezahlt, oder aber auch kapitalisiert, was dazu führt, dass im nächsten Jahr höhere Zinsen gutgeschrieben werden können. Es ist möglich, dass unbegrenzt hohe Summen bei der SWK Bank angelegt werden können. Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese auch komplett abgesichert sind. Über die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland werden bei der SWK Bank insgesamt bis zu 100.000 Euro komplett abgesichert.

Es ist möglich, dass gerade mit den Laufzeiten zwischen 4 und 6 Jahren hohe Renditen erzielt werden können. Bei einer Laufzeit von 4 Jahren erhalten die Kunden einen Zinssatz in Höhe von effektiv 3,4% p.a. angeboten. Bei einer Laufzeit von 5 Jahren liegt dieser bei einem Wert von 3,45% p.a. und ab 6 Jahren werden sogar 3,50% p.a. gutgeschrieben.

Die Zinsen können sich durchaus sehen lassen und liegen deutlich über den Angeboten der Konkurrenz. Es ist möglich, dass auch mehrere Festgeldkonten bei der SWK Bank abgeschlossen werden können, welche parallel geführt werden können. Die Bedienung der Konten erfolgt recht leicht über das Online Banking, was zu empfehlen ist. Im Internet haben die Kunden die Möglichkeit, sich genau darüber zu informieren, wie lange sie ihre Gelder anlegen können und welche Zinssätze sie dabei von der SWK Bank angeboten bekommen.

Es ist zu empfehlen, dass maximal bis zu 100.000 Euro angelegt werden. Es ist jedoch möglich, dass auch eine unbegrenzt hohe Summe bei der SWK Bank ohne Probleme angelegt werden kann. Es ist lediglich darauf zu achten, dass die Anlagesumme über 10.000 Euro liegt.

Das Festgeldkonto der SKG Bank im Praxistest

Zinsen und Zinsgutschrift

Die Zinsen liegen bei der SKG Bank auf einem guten bis hohem Niveau. Gerade die Laufzeiten ab 4 Jahren und länger sind zu empfehlen und bieten besonders gute Zinssätze an. Es ist möglich, dass die Zinsen entweder einmal im Jahr gutgeschrieben werden, oder aber auch ausgezahlt werden. Unter dem Strich betrachtet werden sehr umfangreiche Anlagemöglichkeiten geboten, denn es ist möglich, dass ein Festgeld bei der SKG Bank ab einer Laufzeit von 6 Monaten abgeschlossen werden kann.

Die maximale Laufzeit beläuft sich bei der SKG Bank auf einen Wert von insgesamt 6 Jahren und wird aktuell mit einem Zinssatz in Höhe von 3,5% p.a. angeboten, was sehr zu empfehlen ist. Grundsätzlich können auch mehrere Festgeldkonten ohne Probleme bei der SKG Bank abgeschlossen werden – zu verschiedenen Laufzeiten und auch mit Kapitalisierung oder Auszahlung der Zinsen, genau so wie es sich der Kunde wünscht.

Verfügbarkeit und Bedienung

Das SWK Bank Festgeldkonto ist vor allem über das Telefon Banking einfach zu bedienen. Darüber hinaus ist es möglich, sich online die einzelnen Kontostände und Informationen zu den Konten anzusehen. Es ist möglich, dass Neukunden und auch Bestandskunden die gleichen Konditionen nutzen können, was sehr zu empfehlen ist. Ebenfalls gibt es keine Gebühren für das Konto in Form von Gebühren für die Kontoführung, oder aber auch für die Eröffnung und die Schließung des Kontos. Die SWK Bank bietet damit ein transparentes und interessantes Produkt an, dass perfekt zu führen und zu bedienen ist.

Sicherungssysteme

Über die gesetzliche Einlagensicherung werden insgesamt bis zu 100.000 Euro je Anleger bei der Deutschen Bank abgesichert. Weitere Sicherungssysteme werden derzeit von Seiten der SWK Bank nicht angeboten. Die SWK Bank ist derzeit nicht Mitglied in einem Sicherungsfond, so dass lediglich Summen bis zu 100.000 Euro komplett und absolut sicher angelegt werden können.

Fazit zum Festgeldkonto der SWK Bank

Das Festgeldkonto der SWK Bank ist aus verschiedenen Gründen zu empfehlen. Es ist möglich, dass hier Summen von insgesamt bis zu 100.000 Euro komplett und sehr sicher angelegt werden können. Wer sich für das Festgeld der SWK Bank entscheidet hat die Möglichkeit, dass er in jedem Fall attraktive Zinssätze nutzen kann. Es werden insgesamt bis zu 3,50% p.a. gutgeschrieben. Diese werden angeboten, wenn die Kunden insgesamt eine Summe von mindestens 10.000 Euro über eine Laufzeit von 6 Jahren abgeschlossen werden.

Auch bei einer Laufzeit von 4 Jahren werden mit insgesamt 3,40% p.a. und mit einer Laufzeit von 5 Jahren bei 3,45% p.a. sehr hohe Zinssätze gezahlt. Die SWK Bank bietet Festgelder ab 10.000 Euro an – maximal gibt es keine Begrenzungen, so dass theoretisch auch höhere Summen angelegt werden können. Zu beachten ist dabei in jedem Fall, dass jedoch nur bis zu 100.000 Euro komplett abgesichert werden können. Die Zinsen werden entweder ausgezahlt, oder aber auch kapitalisiert, was zu empfehlen ist und Vorteile bringt.

Das Konto bei der SWK Bank kann im Internet einfach eingesehen werden. Ebenfalls ist das Telefonbanking zu empfehlen, über welches einzelne Transaktionen ohne Probleme geregelt werden können. Dabei können auch höhere Summen per Telefonbanking ohne Probleme transferiert werden. Gebühren fallen für die Kontoeröffnung, oder für die Kontoführung und bei der Kontoschließung nicht an. Neukunden bekommen bei der SWK Bank die gleichen Konditionen, wie es bei Bestandskunden der Fall ist, angeboten.