Terminvorschlag Muster für die Terminvereinbarung beim Arzt

Wer einen Arztbesuch wahrnehmen möchte, muss in der Regel zunächst eine Terminvereinbarung durchführen. Hierbei werden dem Patienten Terminvorschläge unterbreitet, welche anschließend angenommen werden können. Hierbei handelt es sich um eine gängige Praxis. Außer bei akuten Notfällen, bei welchen zuvor kein Termin vereinbart werden kann, sollte zunächst eine Zeit für die Sprechstunde vereinbart werden.

Die Ärzte bieten hierbei in vielerlei Hinsicht sehr flexible Termine an. Es ist sowohl möglich, frühmorgens einen Termin zu vereinbaren als auch am späten Nachmittag. In manchen Fällen führt der Hausarzt sogar Hausbesuche bei Patienten durch, welche persönlich nicht mehr dazu in der Lage sind, eine Arztpraxis aufzusuchen. Die Terminvereinbarungen finden allerdings nicht nur beim Hausarzt statt, sondern auch bei vielen verschiedenen Fachärzten.

Das Terminvorschlag Muster für die Terminvereinbarung beim Arzt verwenden

Um einen Arztbesuch wahrzunehmen und um beispielsweise eine routinemäßige Untersuchung durchzuführen, muss zunächst eine Terminanfrage beim Arzt gestellt werden. In diesem Zusammenhang wird häufig ein Muster für den Terminvorschlag verwendet.

In dieses Muster wird der jeweilige Termin eingetragen und kann sowohl durch den Patienten als auch durch das Sekretariat beim Arzt zu jederzeit nachvollzogen werden. In diesem Zusammenhang ist der Ablauf bei einer Terminanfrage in jedem Fall zu beachten.

  • Das Sekretariat der Arztpraxis kontaktieren
  • Einen Termin vereinbaren
  • Den Terminvorschlag annehmen und notieren
  • Im Sekretariat wird der Termin in das dafür vorgesehene Muster eingetragen

Die Vereinbarung von Terminen für einen Arztbesuch ist besonders wichtig, damit die Organisation zu jederzeit eingehalten werden kann. Auf diese Art und Weise kann nämlich sichergestellt werden, dass genügend Sprechzeit für jeden Patienten vorhanden ist.

Einen Termin beim Arzt ausmachen und vereinbaren

Um einen Termin beim Arzt auszumachen, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Die meisten Patienten wählen hier bei den telefonischen Weg und vereinbaren somit schnell und einfach einen zeitnahen Termin beim Arzt.

Weiterhin gibt es allerdings auch die Möglichkeit, direkt persönlich einen Termin zu vereinbaren. Dies ist besonders dann der Fall, wenn routinemäßige Untersuchungen durchgeführt werden müssen und keine akute Krankheit vorliegt, welche die persönliche Terminvereinbarung verhindern könnte.

Zusätzlich bieten moderne Arztpraxen auch die Möglichkeit, sich online auf der Webseite der Praxis in ein Formular einzutragen. Durch dieses Formular können ebenfalls Termine vereinbart werden, welche direkt im Terminkalender der Praxis gespeichert werden. Hierfür gibt es beispielsweise ein Muster, in welches sowohl die persönlichen Daten des Patienten als auch das Anliegen für den Praxisbesuch genauer geschildert werden können.

Termin für eine Vorsorgeuntersuchung vereinbaren

Vorsorgeuntersuchungen sind besonders wichtig, um den persönlichen Gesundheitszustand sichern zu können. Durch Vorsorgeuntersuchungen werden viele Krankheiten bereits im Vorfeld erkannt und können somit sicher und zielgerichtet bekämpft werden.

Vorsorgeuntersuchungen werden durch einen Termin in vielen verschiedenen Bereichen durchgeführt. Besonders häufig werden Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt, welche auf die Früherkennung von Prostatakrebs ausgelegt sind. Auf diese Art und Weise ist es nämlich möglich, den Patienten bereits sehr früh medizinisch zu betreuen und dem Krebs aktiv entgegenzuwirken.

Termine für Vorsorgeuntersuchungen sollten daher immer möglichst frühzeitig vereinbart werden. Auch für diese Terminvereinbarungen liegt beim Arzt in der Regel ein Muster vor, in welches sich der Patient eintragen kann. Sämtliche Termine sollten in jedem Fall eingehalten werden, um mögliche Krankheiten bereits frühzeitig zu erkennen.

Den Terminvorschlag direkt in der Praxis bestätigen

terminvorschlag-muster-arzt

Wer einen Termin beim Arzt machen möchte, wird in der Regel einen Terminvorschlag direkt durch das Sekretariat erhalten. Wenn der Terminvorschlag auch in die persönliche Zeitplanung passt, sollte der Termin direkt bestätigt werden, damit er nicht mehr anderweitig an einen weiteren Patienten vergeben wird. Wenn dieser Terminvorschlag nicht angenommen werden kann, sollte dies in jedem Fall mitgeteilt werden, damit zeitnah auch ein anderer Termin in der jeweiligen Arztpraxis vereinbart werden kann.

Einen Terminvorschlag bei einer Bewerbung annehmen

Im Zuge eines Bewerbungsverfahrens für einen vakanten Arbeitsplatz werden die Kandidaten, welche in die engere Auswahl genommen werden, der Terminvorschlag eingeladen. Hierbei ist es besonders wichtig, dass sich der interessierte Bewerber direkt auf diesen Terminvorschlag meldet und diesen im besten Fall bestätigt oder notfalls auch einen anderen Termin vorschlagen kann.

Hinsichtlich einer Bewerbung ist es besonders wichtig, die vereinbarten Termine auch zu jederzeit pünktlich wahrnehmen zu können. Wer verspätet zu einem Bewerbungstermin erscheint, macht keinen guten Eindruck und wird den neuen Arbeitsplatz eventuell nicht für sich erhalten können.

Einen Terminvorschlag per Mail machen

Terminvorschläge können bei modernen Unternehmen oder auch bei Arztpraxen bequem per Mail gemacht werden. Das Sekretariat antwortet in der Regel sehr schnell auf diese Anfragen. In diesem Zusammenhang wird der vorgeschlagene Termin entweder bestätigt oder es werden auch alternative Vorschläge gemacht. Auf diese Art und Weise ist eine schnelle und unkomplizierte Kommunikation zu jeder Zeit möglich, wenn einen Termin ausgemacht werden soll.

Einen Termin per E-Mail absagen

Wer bereits einen Termin ausgemacht hat und diesen allerdings nicht einhalten kann, sollte frühzeitig dafür sorgen, dass der Termin abgesagt wird. Wer bei seinem Arzt einen Termin vereinbart hat, besitzt in vielen Praxen auch die Möglichkeit, diesen Termin per E-Mail wieder abzusagen.

In jedem Fall kann die Absage per E-Mail vorgenommen werden, wenn der Termin ebenfalls von der Praxis per E-Mail zugestellt worden ist. Ansonsten ist es zu empfehlen, durch einen kurzen Telefonanruf abzusagen und einen anderen Terminvorschlag zu unterbreiten.

Per Muster einen Terminvorschlag unterbreiten

Moderne Arztpraxen setzen bei der Unterbreitung von Terminvorschlägen häufig ein Muster auf. Hierdurch haben die Patienten die Möglichkeit, sich in dieses Muster einzutragen und somit einen Termin auszumachen.

Für die Arztpraxis bietet dies den Vorteil, dass sämtliche Terminvorschläge einheitlich und im selben Muster übermittelt werden. Dies führt auch im Sekretariat zu einer besseren Büroorganisation und auch zu einem reibungslosen Ablauf in der Verwaltung einer Praxis.

Kostenloses Terminvorschlag Muster für eine Terminvereinbarung beim Arzt zum Download