BIGBank Festgeld

Die aus Estland stammende Big Bank ist bereits seit einiger Zeit auf dem deutschen Markt aktiv und bietet verschiedene Konten an. Neben dem Tagesgeldkonto werden hier auch Festgelder zu hohen Zinssätzen angeboten. Zu beachten ist, dass die Bank dem Sicherungsfond Estlands angehörig ist.

Dieser besagt allerdings in einer Klausel, dass die Einlagen der Sparer aus Deutschland bis zu einer Summe von 100.000 Euro zu 100% abgesichert sind. Demzufolge bietet die Bank seit einiger Zeit auch Anlagen für alle Sparer in Deutschland an. Beim Festgeldkonto können verschiedene Laufzeiten abgeschlossen werden.

BIGBank Festgeld Angebot im Überblick

Zinssatz:
Ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro bis unbegrenzt:
1 Jahr – 2,35% p.a.
2 Jahre – 3,45% p.a.
3 Jahre – 4,30% p.a
4 Jahre – 4,45% p.a
5 Jahre – 4,65% p.a
6 Jahre – 4,75% p.a
7 Jahre – 4,95% p.a
10 Jahre – 5,65% p.aLiegt die Anlagesumme zwischen 1.000 und 10.000 Euro, verringern sich die jeweiligen Zinssätze um 0,05% p.a.
Zinsgutschrift: am Ende der
Laufzeit oder jährlich (Wahl des Kunden)
Minimale Einlage: 1.000 Euro
Maximale Einlage: unbegrenzt
Laufzeit: 1 bis 10 Jahre
Einlagensicherung: Einlagensicherungsfonds Estlands
BigBank Festgeld eröffnen

Spitzen Zinsen von bis zu 5,65 % beim Festgeld

Die Big Bank bietet interessante Zinssätze bis zu einem Spitzensatz von insgesamt 5,65% p.a., welche einmal im Jahr gezahlt werden. Minimal muss bei einer gerade eine Summe von 1.000 Euro angelegt werden, was praktisch ist, da auch Kleinanleger ohne Probleme zum Zuge kommen können.

Bei der Big Bank werden unterschiedliche Laufzeiten zu verschiedenen Zinssätzen angeboten. Dabei ist es möglich, dass die Gelder fest bis zu einer Laufzeit von maximal 10 Jahren angelegt werden können. Die kürzeste Laufzeit liegt bei gerade einmal einem Jahr. Zu beachten ist auch, dass die Zinssätze gestaffelt sind und nicht nur von der Laufzeit, sondern auch von der Anlagesumme abhängig ist. Die meisten Anlagesummen sind abgesichert, denn bis zu einer Summe von insgesamt 100.000 Euro greift die Einlagensicherung Estlands.

Sichere Geldanlage bei der BigBank

Hier gibt es eine spezielle Klausel (Nr. 94/19 EC der EU), die es ermöglicht, dass bis zu 100.000 Euro zu 100% für alle Anleger aus Deutschland komplett abgesichert sind. Wer eine Summe in Höhe von 1.000 bis 10.000 Euro anlegen möchte, bekommt dafür einen gegenüber den angegebenen Zinssätzen einen reduzierten Zinssatz angeboten, der um 0,05% niedriger ist. Grundsätzlich werden insgesamt jedoch Zinssatz von maximal bis zu 5,65% p.a. angeboten, welche wirklich enorm hoch sind, für den deutschen Festgeldmarkt.

Kürzere Laufzeiten bei der BigBank

Es ist möglich, dass auch kürzere Laufzeiten abgeschlossen werden können, allerdings hier auch niedrigere Zinssätzen angeboten werden. Ab einer Anlagesumme von 10.000 Euro wird der volle Zinssatz ohne Reduktion gutgeschrieben. Es ist möglich, dass eine unbegrenzt hohe Anlagesumme angelegt wird, wobei auch die Absicherung von jedem Anleger berücksichtigt werden sollte. Die Zinsen werden entweder am Ende der Laufzeit, oder aber auch einmal im Jahr gutgeschrieben. Somit ist es möglich, dass auch hohe Anlagesummen effektiv und zinsstark angelegt werden können. Durch die jährliche Zinszahlung können die angefallenen Zinsen bei einer Laufzeit von zum Beispiel 10 Jahren ebenfalls genutzt werden.

Sicherungssysteme beim BIGBank  Festgeld Angebot im Detail

Es ist möglich, dass insgesamt bis zu 100.000 Euro je Kunde über den Einlagensicherungsfond in Estland abgesichert werden. Dies ist über eine spezielle Richtlinie – Nr. 94/19 EC der EU – möglich, welche besagt, dass 100.000 Euro komplett zu 100% abgesichert sind.
BigBank Festgeld eröffnen

Das Festgeldkonto der Big Bank im Praxistest

Zinsen und Zinsgutschrift

Mit einem Zinssatz in Höhe von 5,65% p.a. liegt die Big Bank in jedem Fall an der Spitze der Festgeldkonten. Dabei ist es möglich, dass die Zinsen einmal im Jahr, oder aber auch am Ende der Laufzeit gutgeschrieben werden. Es gibt viele unterschiedliche Laufzeiten und die Einlagen können unbegrenzt hoch angelegt werden können. Die Zinssätze sind von der Anlagehöhe abhängig. Bis zu einer Summe von maximal 10.000 Euro sind sie leicht niedriger (um 0,05% p.a.) als es bei einer Summe von mindestens 10.000 Euro der Fall ist. Dennoch bietet die Big Bank deutlich bessere Zinsen, als es sonst auf dem Markt üblich ist.

Verfügbarkeit und Bedienung

Das Konto bei der Big Bank kann über das Internet ohne Probleme geführt werden. Dabei ist es möglich, dass der Anleger sich normal über einen PIN auf der Seite der Big Bank einloggt und eine Kontoübersicht einsehen kann. Darüber hinaus ist es möglich, dass er mit Hilfe einer TAN Liste neue Festgelder über jede Laufzeit abschließen kann. Mindestens ist eine Summe in Höhe von 1.000 Euro erforderlich. Kosten fallen für die Kontoführung und auch für Eröffnung und Schließung des Kontos bei der Big Bank in keinem Fall an.

Sicherungssysteme

Es besteht lediglich eine Sicherung über den Einlagensicherungsfond in Estland. Über diesen werden bis zu 100.000 Euro komplett zu 100% abgesichert. Auch deutsche Anleger werden entschädigt, falls eine Insolvenz der Big Bank anstehen sollten. Die Anlagen der deutschen Anleger werden über die Sicherungsrichtlinie Nr. 94/19 EC der EU zu 100% bis zu einer Summe von 100.000 Euro komplett abgesichert.

Voraussetzungen für die BIGBank  Festgeldkonto Eröffnung

Mindestalter: 18 Jahre
Ständiger Wohnsitz in Deutschland
Girokonto als Referenzkonto bei einer deutschen Bank
Internetzugang (für Online Banking)
Banking)
BigBank Festgeld eröffnen

Fazit zum Festgeldkonto der Big Bank

Die Kunden der Big Bank erhalten zum Teil sehr hohe Zinssätze von bis zu 5,65% p.a., welche deutlich über dem marktüblichen Zinssatz liegen. Dabei ist es möglich, dass auch hohe Summen bei der Big Bank angelegt werden können, denn diese bietet eine unbegrenzt hohe Anlagesumme an. Die Summen sind bis zu 100.000 Euro komplett zu 100% abgesichert.

Umfangreiche Einlagensicherung

Das liegt daran, dass es mit der Sicherungsrichtline EC Nr. 94/19 eine sehr umfangreiche Einlagensicherung für den Markt gibt, die in jedem Fall zu empfehlen ist. Das Festgeldkonto kann ab einer Einlagesumme von 1.000 Euro abgeschlossen werden. Die Laufzeiten liegen zwischen 1 und 10 Jahren. Dabei ist zu beachten, dass der Zinssatz ab einer Einlage von insgesamt 10.000 Euro um 0,05% höher ist, als wenn eine Anlagesumme zwischen 1.000 und 9.999 Euro abgeschlossen wird. Für eine Laufzeit von 1 Jahr gibt es zwischen 1.000 und 9.999 Euro einen Zinssatz in Höhe von 2,3% p.a. angeboten. Darüber hinaus liegt der Zinssatz im Bereich von 2,35% p.a. – maximal kann bei einer Laufzeit von 10 Jahren und einer Anlagesumme von mindestens 10.000 Euro ein Zinssatz in Höhe von 5,65% p.a. erzielt werden.