Ing Diba Tagesgeld und Girokonto

Beim Extra-Konto der ING-DiBa handelt es sich um ein kostenloses Online-Tagesgeldkonto, das immer wieder durch besonders attraktive Sonderaktionen für Neukunden in den Fokus der Finanzportale gerät. Derzeit läuft eine noch bis zum 15.12.2011 gültige Aktion, wonach allen Privatpersonen, die ihr erstes Extra-Konto eröffnen, für ganze sechs Monate ab Kontoeröffnung ein Zinssatz von 2,50 Prozent jährlich für nicht limitierte Anlagen garantiert wird.

Auch wenn der Name ING-DiBa noch relativ jung ist – erst seit 2005 firmiert das 2008 zur beliebtesten Bank Deutschlands gekürte Institut unter dieser Bezeichnung – handelt es sich bei der ING-DiBa um eine Bank mit fast fünfzigjähriger Tradition.

Das 1965 in Frankfurt am Main als „Bank für Sparanlagen und Vermögensbildung AG“ gegründete Institut war seit 1994 unter dem Namen „Allgemeine Deutsche Direktbank “ bekannt, bis es in 2005 mit der nochmaligen Umbenennung in ING-DiBa der seit 2005 bestehenden Zugehörigkeit zur niederländischen ING-Group auch in der Namengebung Rechnung trug. Das Direktinstitut ohne Filialen ist ausgesprochen erfolgreich; in 2010 konnte die ING-DiBa die siebenmillionste Kundin begrüßen.

Details zum Extra Konto Tagesgeld Angebot

Zu einem der bekanntesten Produkte der ING-DiBa gehört das 1992 eingeführte Extra-Konto. Bezeichnend für das Extra-Konto ist ein einheitlicher Zinssatz für Anlagen jeder Größenordnung ohne jedwede Einschränkung durch Mindest- oder Höchstbeträgen. Die kostenlose Kontoeröffnung und -führung ist nicht ausschließlich online möglich, sondern die ING-DiBa ermöglicht im Rahmen eines 24-Stunden-Services auch eine telefonische oder postalische Kontoführung.

Ähnlich bezeichnend wie die genannte transparente Zinsregelung sind für das Extra-Konto der ING-DiBa häufige Sonderaktionen, in deren Rahmen allerdings in der Regel nur Neukunden neben einem erhöhten und zudem für eine gewisse Zeit garantierten Festzins eine Barprämie angeboten wird.

Sonderaktion für Neukunden

Als Neukunde in Sinne dieser Sonderaktion gelten alle Kunden, die in den jeweils vergangenen zwölf Monaten kein Extra-Konto bei der ING-DiBa unterhalten haben. Die aktuelle, seit dem 1.8.2011 laufende und auf den 15.12.2011 befristete Aktion garantiert jedem Neukunden, der sein Extra-Konto in der Aktionszeit eröffnet, für sechs Monate nach Kontoeröffnung einen Tagesgeldsatz von 2,50 Prozent jährlich für nicht begrenzte, selbstverständlich täglich in unbegrenzte Höhe verfügbare Anlagen.

50 Euro Gutschrift bei Einzahlung von 5000 Euro

Als zusätzlichen Anreiz zahlt die ING-DiBa Neukunden im Rahmen dieser Aktion eine Gutschrift von 50 Euro, sofern er auf Extra-Konto innerhalb von vier Wochen nach Eröffnung einen Betrag von mindestens 5.000 Euro einzahlt.

Zinssatz beim ING DiBa Tagesgeld

Nach Ablauf der Garantiezeit gilt der reguläre Tagesgeldsatz, der bei der ING-DiBa per 4.10.2011 bei 1,75 Prozent pro Jahr liegt und damit als eher unterdurchschnittlich zu bezeichnen ist. Doch auch Bestandkunden, die bisher noch nicht von dem Sonderzins profitieren, haben die Chance, an der Sonderaktion teilnehmen: Sie können bei Werbung eines Neukunden, der dann innerhalb von vier Woche einen Betrag von mindestens 1.000 Euro auf sein Extra-Konto einzahlt, unter vier Prämienangeboten auswählen, zu denen auch der ansonsten nur Neukunden geltende Sonderzinssatz gehört.

Alternativ zu dem Sonderzins können eine Barzahlung von zwanzig Euro, zwei Flaschen Champagner oder eine Spendenquittung über vierzig Euro an die Unicef ausgewählt werden. Tipp: Eine Alternative stellt das Festgeld Angebot dar, welches mit guten Konditionen und langfristig sicherer Geldanlage überzeugen kann.

Einlagensicherung bei der ING DiBa

In Bezug auf die Sicherheit der Anlagen kann das Extra-Konto bei der ING-DiBa bestens empfohlen werden: Für die technische Sicherheit sorgen die kostenlos wählbaren iTAN oder mTAN-Verfahren sowie die Ein- und Auszahlungen über ein Referenzkonto. Und die Einlagensicherung ist bei der ING-DiBa vorbildlich gewährleistet: Die ING-DiBa bietet nicht nur wie alle Banken der EU die gesetzliche Einlagensicherung für alle Beträge bis zu 100.000 Euro an, sondern kann als Mitglied des Bundesverband deutscher Banken über dessen freiwilligen Einlagensicherungsfonds jedem Kunden Beträge in Höhe von derzeit 1,35 Milliarden Euro garantieren.

Wenn eine Bank damit wirbt, dass Sie bei steigender Tendenz mehr als sieben Millionen Kunden betreut und zudem in den vergangenen Jahren gleich mehrfach zur „Besten Bank“ wie auch zur Beliebtesten Bank“ gewählt wurde, dann spricht das in den Augen potentieller Kunden aus gutem Grund für Qualität und guten Service. Wenn Sie ein Girokonto mit der VISA Direkt-Card der bekannten ING-DiBa eröffnen, wird gerade der besagte Service am Kunden groß geschrieben.

An jedem Tag der Woche können Sie sich mit Ihren Fragen zum Produkt oder Problemen an den telefonischen oder virtuellen Kundendienst wenden. Auch mit diesen hohen Standards überzeugte die Bank in Vergleichstests in der Vergangenheit.

ING DiBA Girokonto im Detail

Das Online-Banking ist kostenlos, ebenso das Telefon-Banking und per Post, rund um die Uhr und 7 Tage die Woche. EC-/Maestro-Karte ist generell gebührenfrei, sowohl für den Kontoinhaber wie im Falle der Partnerkarte auf Wunsch. Die Aufladung der integrierten GeldKarte ist bis zu 200,00 Euro möglich. Auch ist die VISA Direkt-Card samt Partnerkarte kostenlos. Alle Buchungsposten, also Lastschrift, Inlands-Überweisungen und Daueraufträge, sind unentgeltlich, wenn in sie in der Währung Euro ausgeführt werden.

  • Der Rechnungsabschluss erfolgt jeweils pro Quartal
  • Kontoauszug ist pro Monat über die virtuelle Post-Box kostenlos
  • Postversand ist gegen eine Gebühr von jeweils 0,55 Euro möglich
  • Mit EC-/Maestro-Karte und der VISA Direkt-Card kann pro Tag bis zu 1.000 Euro Bargeld am Automaten abgehoben werden
  • Alternativ 2.500 Euro innerhalb von 7 Tagen.

Der Maximale Verfügungsrahmen mit der VISA Kreditkarte beträgt pro Tag 2.500 Euro beim Einkaufen. Bei ausreichender Bonität der Kontonutzer gibt es einen günstigen Dispositionskredit mit einem effektiven Jahres-Zinssatz von 9,38%, variabler Sollzins bei 9,00 % pro Jahr. Bargeld kann in Deutschland mit der VISA Direkt-Card bei mehr als 50.000 Geldautomaten abgehoben werde. Weltweit sogar an mehr als 400.000 Automaten.

Mit der EC-/Maestro-Karte erhalten ING-DiBa Girokonto-Kunden bei etwa 1.200 Geldautomaten der ING-DiBa und der Degussa Bank in Deutschland gebührenfrei Bargeld. Es bestehen weitere kostenlose Abhebungsmöglichkeiten über Partnerschaften. Im Ausland ist das Abheben von Bargeld mit der EC-/Maestro-Karte gegen eine Gebühr von 5,00 Euro möglich.

  • Kreditkartenzahlungen international bei mehr als 30 Millionen VISA-Akzeptanzstellen.
  • Umsatz mit der VISA Direkt-Card in Euro kostenfrei, in Fremdwährungen fällt eine Gebühr in Höhe von 1,25% des Umsatzes.
  • Ersatzkarten und Sperrungen sind kostenlos.

Das Konto ist wohl für private wie geschäftliche Zwecke nutzbar. Es gibt einen zusätzlichen Bargeld-Service bei mehr als 2.500 Rewe-Filialen. Bedingung hierfür ist ein Einkaufs-Warenwert von mindestens 20,00 Euro. Der maximale Abhebungsbetrag an der Rewe-Kasse liegt bei 200,00 Euro.

VISA Direkt-Card kostenlos für weltweite Flexibilität

Ing Diba Tagesgeld und Girokonto

Die Liste der Vorteile, die Sie sich mit diesem Girokonto sichern, ist lang. Zunächst einmal müssen Sie keinen monatlichen Mindesteingang oder eine Mindestanlagesumme vorweisen, um das Girokonto der ING-DiBa kostenlos beantragen und führen zu können. Dass die ec-/Maestro-Karte zu den gebührenfreien Extras gehört, mag sich von selbst verstehen. Doch auch die so genannte VISA Direkt-Card gehört auf Ihren Wunsch hin kostenlos zur Ausstattung Ihres neuen ING-DiBa Girokontos.

Sollten Sie einmal eine Ersatzkarte benötigen, ist diese ebenso kostenlos. Mit der Kreditkarte und der ec-/Maestro-Karte können Sie pro Tag maximal 1.000 Euro am Automaten abheben oder alternativ pro Woche bis zu 2.500 Euro.

Für den Urlaub sind Sie also bestens versorgt! Im Falle beider Kartenmodelle haben Sie außerdem die freie Wahl, ob Sie eine gleichermaßen kostenlose Partnerkarte beantragen möchten. Kostenlos sind zudem alle Daueraufträge, Überweisungen und Lastschriften, die per Telefon, Online-Banking oder auf dem Postweg eingerichtet werden – sofern diese Transaktionen in Euro ausgeführt werden.

Heben Sie doch einfach Bargeld beim Einkauf im Rewe-Markt ab!

Mit den Karten haben Sie sowohl in Deutschland wie auch in allen Ländern mit der Währung Euro die Möglichkeit, kostenlos Bargeld am Geldautomaten abzuheben. Mit der VISA Direkt-Card können Kunden zusätzlich zu den mehr als 50.000 Geldautomaten (davon rund 1.300 eigene ING DiBa-Automaten sowie Geldautomaten bei Partnerunternehmen wie Aral und Media Markt), die in Deutschland zur Verfügung stehen, im Ausland sogar an über 400.000 Automaten mit dem bekannten VISA-Symbol Bargeld abheben.

Ein Service, den nur wenige Banken ihren Kontonutzern bieten, ergibt sich durch die Zusammenarbeit mit der Supermarkt-Kette Rede. In mehr als 2.500 Filialen der Kette haben Sie als Inhaber einer ING-DiBa ec-/Maestro-Karte die Gelegenheit gebührenfrei Bargeld an der Kasse abzuheben. Dazu müssen Sie nur einen Einkauf mit einem Warenwert von 20,00 Euro vorweisen. Die maximale Summe für die Abhebung liegt bei 200,00 Euro.

Günstiger Dispositionskredit für mehr finanzielle Bewegungsfreiheit

Für die Kontoeröffnung winken Ihnen als Neukunde der ING-DiBa immer wieder interessante Extras. Vielfach handelt es sich bei diesen Besonderheiten um die Gutschrift eines Startguthaben, sofern Sie Ihr ING-DiBa Girokonto als Gehaltskonto nutzen. Bis Ende August 2011 liegt der Willkommensbonus beispielsweise bei 50,00 Euro.

Die Eröffnung des Kontos lohnt sich auch und gerade für Verbraucher, die nach einem Girokonto mit Kreditkarte suchen, das ohne die vielerorts üblichen überzogenen Zinsforderungen bei Beanspruchung des Kreditrahmens auskommt. Der Dispokredit der ING-DiBa gehört nachweislich zu den günstigsten auf dem Markt. Sollte es am Monatsende also mal etwas enger werden, müssen Sie Girokonto-Kunden also keine Sorgen um übermäßige Kreditkosten machen.

ING-DiBa erledigt den Kontowechsel in Ihrem Auftrag

Die sonst üblichen Strapazen, die mit dem Wechsel der Bank verbunden sein können, müssen Sie als Kunde der ING-DiBa in spe übrigens nicht befürchten. Haben Sie Ihre Entscheidung zugunsten des Girokontos und der VISA Direkt-Card getroffen, können Sie den Bankwechsel-Service des Instituts nutzen und sich wichtigeren Dingen widmen.

Denn den gesamten Umzug vom bisherigen Konto übernimmt die neue ING-DiBa für Sie, ohne dass Sie etwas dafür bezahlen müssen. Die monatliche Zustellung der Kontoauszüge erfolgt kostenlos über die virtuelle Postbox. Gegen einen Aufpreis von nur 0,55 Cent erhalten Sie die Auszüge zum Girokonto und der VISA Direkt-Card aber auch in gedruckter Form per Post.

Angaben zum Kontoinhaber und Einkommensinformationen

Um das Girokonto der ING-DiBa eröffnen zu können, müssen Kunden neben einem deutschen Wohnsitz und der Volljährigkeit auch eine ausreichende Bonität vorweisen, denn zum einem verfügt das Konto auf Wunsch einen Dispositionskredit, zum anderen handelt es sich bei der VISA Direkt-Card nicht um eine reine Prepaid-Karte. Im ersten Teil des Kontoantrags geht es vorrangig um die persönlichen Daten des zukünftigen Kontoinhabers.

  • Angeben müssen Sie zu Beginn, um Sie bereits Kunde der ING-DiBa sind, und ob das Girokonto von zwei Inhabern – also als so genanntes Gemeinschaftskonto – genutzt werden soll.
  • Anschließend geben Sie den vollständigen Namen (im Bedarfsfall inklusive Geburtsname) sowie die derzeitige Anschrift ein.
  • Die Bank möchte zudem wissen, seit wann Sie dort wohnhaft sind und wann Sie geboren wurden.
  • Zu den Personenangaben gehören auch die Staatsangehörigkeit und der Familienstand.

Weiterhin nennen Sie eine Telefonnummer, unter der Sie für die Bank erreichbar sind, und eine E-Mail-Adresse. Am Ende des ersten Teils erfolgt die Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen. Jetzt geht es im zweiten Schritt um Ihre Finanzen: Geben Sie Ihr monatliches Netto-Einkommen und sonstige regelmäßige Einkünfte sowie die Zahl Ihrer unterhaltsberechtigten Kinder an, die in Ihrem Haushalt wohnen.

Danach fragt die Bank nach Ihrer aktuellen Wohnsituation. Dabei geht es um die Frage, ob Sie Miete zahlen, die bewohnte Immobilie Ihr Eigentum ist ist oder ob Sie noch bei den Eltern leben. Auch Ihre Berufsgruppe wird erfragt. Dazu gehört auch die Dauer Ihres derzeitigen Arbeitsverhältnisses und die Branche.

Vertragsbedingungen und Festlegung des Dispositionskredits

Im knappen dritten Abschnitt des Antrags zum ING-DiBa Girokonto teilen Sie mit, ob und welcher Höhe Sie einen Dispokredit beantragen möchten. Den maximalen Kreditrahmen nennt die Bank auf Basis Ihrer bisherigen Angaben. Des Weiteren erhalten Sie die Informationen zu Ihren zukünftigen Kontokarten und zur Kontoführung über das Online-Banking. Sind die Angaben gemacht, folgt bereits die Übersicht über Ihre gesamten Angaben.

Zudem müssen Sie den Vertragsbedingungen, den Geschäftsbedingungen und dem geltenden Preis- und Leistungsverzeichnis zum ING-DiBa Girokonto und der VISA Direkt-Card zustimmen. Jetzt erfolgt nur noch virtuelle Vorprüfung Ihres Kontoantrags und die Zustimmung zur SCHUFA-neutralen Anfrage. Die Online-Überprüfung ist nicht zwingend erforderlich, Sie können ebenso gut direkt den Antrag ausdrucken und abschicken. Jetzt trennt Sie letztlich nur noch das Legitimationsverfahren und die abschließende Zustimmung von Seiten der Bank von der Kontoeröffnung.

Fazit zum ING-DiBa Girokonto und der VISA Direkt-Card

Keine Kontogebühren ohne Mindestanforderungen, die kostenlose VISA Direkt-Card – damit ist Grunde schon das Wesentliche zum Girokonto-Angebot der ING-DiBa gesagt. Dass selbst die ec-/Maestro-Karte und VISA Kreditkarte für den Partner konsequent kostenlos sind, ist ein weiterer Vorzug, der zeigt, weshalb die Bank so gut bei Produktvergleichen abschneidet und ständig neue Kunden von Ihrem Girokonto überzeugen kann.