SEB Bank Girokonto – Santander Bank GiroStar

SEB Bank/Santander Bank GiroStar – Kreditkarte, Sofortdispo und vieles mehr

Ihre eigentlichen Wurzeln hat die SEB Bank im Norden Europas. Erst seit Beginn des Jahres 2008 war das Unternehmen in Deutschland mit ihrem Girokontomodell namens „GiroStar“ an den Start gegangen. Grundsätzlich war die Bank hierzulande bereits seit 2001 mit eigenen Produkten vertreten. Als im Sommer 2010 die Übernahme des deutschen Privatkundengeschäfts der SEB Bank durch die renommierte Banco Santander publik wurde, sorgte sich mancher Bürger um die eigene Zukunft als Bestandskunde.

Seit der vollständigen Eingliederung in den neuen Mutterkonzern steht nun aber fest: Das GiroStar Konto hat nichts von seiner Qualität eingebüßt. Vielmehr trifft das Gegenteil zu, denn als Kontoinhaber wird Ihnen durch die neue Zugehörigkeit in vielerlei Hinsicht noch mehr Service zuteil.

Monatliche Grundgebühr in geringer Höhe – günstige Reisebuchung

Für die geringe monatliche Grundgebühr in Höhe von nur 5,99 Euro (bei monatlichen Gehaltseingängen von wenigstens 1.250 Euro) hat das Gehaltskonto GiroStar allerhand zu bieten. Kostenlos enthalten ist nach der Kontoeröffnung zum Bespiel eine neue EC-/Maestro-Karte. Kann die nötige positive Bonität, also die Kreditwürdigkeit und negative Schufa-Einträge vorgewiesen werden, kann schon direkt zu Beginn ein Sofortdispo in Höhe von mindestens 500 Euro beansprucht werden.

Innerhalb dieses finanziellen Rahmens werden keine Zinsen für das Mini-Darlehen gezahlt. Ein weiteres verlockendes Angebot des GiroStar-Kontos ist der Reisebuchungsservice. Wird die Urlaubsreise über diesen Service gebucht, ist einem ein Rabatt von 5,00 % sicher, der einige Wochen nach dem Reiseende als Rückvergütung auf dem Konto gutgeschrieben wird.

Zum Kontoservice gehören bei GiroStar Girokonto auch das moderne Internet-Banking sowie das Telefon-Banking, welches ebenfalls jederzeit genutzt werden kann, wenn eine Transaktion abgewickelt werden muss. Die Übernahme durch die Banco Santander wirkt sich diesbezüglich auch deshalb positiv aus, weil nun in noch mehr Filialen der direkte Kontakt zu den Beratern gesucht werden kann, wenn Fragen zum Produkt GiroStar aufkommen.

Bargeld kann mit der Maestro-Karte kostenlos an den mehr als 2.500 Geldautomaten des Verbundes „CashPool“ abgehoben werden. Im Ausland kann das Bargeld an ausländischen Automaten gegen eine pauschale Gebühr von 5,00 Euro abgehoben werden. Die Höhe der abgehobenen Summe hat keinen Einfluss auf die Höhe der Gebühr.

Versicherungsleistungen und Rabatte bei tausenden Santander-Partnern

Um die Einsatzmöglichkeiten noch zu verbessern, kann gegen eine jährliche Gebühr in Höhe von 50,00 Euro zusätzlich die VISA VarioStar Card zum Girokonto bestellen werden. Diese Gebühr entfällt jedoch, wenn mit der neuen Kreditkarte im Jahr ein Umsatz von 4.000 Euro oder mehr erzielt wird. Die Kreditkarte VarioStar Card hat verschiedene gute Eigenschaften.

Zum einen beinhaltet die Kreditkarte ein gutes Versicherungspaket, zu dem unter anderem eine Reise-Rücktrittsversicherung gehört. Zum anderen bringt der Einsatz der Kreditkarte zum Girokonto GiroStar einen Preisnachlass von 10% ein, wenn eine Zahlung bei rund 7.000 Partnerunternehmen der Santander Consumer Bank vorgenommen wird. Bargeld ist mit der Kreditkarte kostenlose erhältlich, wenn die eigenen Automaten der Bank mit Sitz in Mönchengladbach genutzt werden.

An fremden Automaten fallen ebenfalls keine Nutzungsgebühren an, sofern diese innerhalb der Euro-Zone oder in Schweden stehen. Andernfalls müssen die jeweils üblichen Auslandseinsatzentgelte gezahlt werden. Außerdem ist die VarioStar Card mit einem Guthabenzins-Modell ausgestattet. Zwischen 0,25 und 0.50% erhält man je nach Höhe des Guthabens pro Jahr.

Bargeld als Notfallhilfe nach Kartenverlust

Santander Bank GiroStar

Um die Eröffnung des Kontos GiroStar so einfach und bequem wie möglich zu machen, bietet die Santander Bank einen Konto-Umzugsservice an. In diesem Fall wird nicht nur das vorher genutzte Konto anhand eines Auftrags aufgelöst. Ebenso erfolgt die Übertragung bestehender Daueraufträge sowie die Übermittlung der neuen Kontodaten an Zahlungsempfänger wie etwa der Versicherungspartner oder des Stromanbieters.

Bei Problemen mit der Karte oder im Falle eines Diebstahls oder Kartenverlustes helfen bei GiroStar Konto der Santander Bank zum einen der Service „Kartenschutz“, der für all der genutzten Kartenmodelle besteht, sowie die 24h-Notfall-Hotline. Auf diesem Wege kann auch ein Notfall-Bargeld in Höhe von maximal 1.500 Euro erhalten werden, um Engpässe nach einen Zwischenfall zu überbrücken, bevor die Ersatzkarte bzw. Ersatzkarten zugestellt werden. Die Summen werden in rund 120 Ländern rund um die Uhr bereitgestellt, wenn die Karten sperren werden müssen.

Die wichtigsten Daten und Fakten zum SEB Bank/Santander Bank GiroStar-Konto

Die monatliche Kontoführungsgebühr liegt beim GiroStar Konto bei nur 5,99 Euro und ist auch als Gehaltskonto, unter der Voraussetzung eines Mindesteingangs von derzeit 1.250 Euro pro Monat, erhältlich. Bargeld kann bundesweit an mehr als 2.500 Geldautomaten des so genannten „CashPool“ abgehoben werden. Eine Automatensuche kann online durchgeführt werden um den nächsten Automaten finden zu können.

Eine EC-/Maestrokarte ist kostenlos im Girokonto enthalten. Außerdem kann auf Wunsch und bei entsprechender positiver Bonität ein Sofortdispo in Höhe von 1.000 Euro beantragt werden. Für Verfügungen im Rahmen der Komfortzone in Höhe von 500 Euro fallen keine Zinskosten an. Ein sicheres und ständig aktualisiertes Internet-Banking ist ebenfalls inklusive. Transaktionen können auch beleghaft in den Filialen der Santander Bank am Schalter oder an den Terminals ausgeführt werden.

Eine 24-Stunden-Hotline gehört zum Service des GiroStar-Kontos um bei Fragen und bei Verlust bzw. Diebstahl der Karte schnellstmöglich behilflich sein. Ein weiterer Serivce ist das Notfallbargeld. In rund 120 Ländern kann binnen zwei Stunden rund um die Uhr maximal 1.500 Euro nach Kartensperrung abgehoben werden. Mit einer Jahresgebühr von 50,00 Euro kann die VarioStar Mastercard dazu gebucht werden. Die Gebühren entfallen bei einem Jahresumsatz von mindestens 4.000 Euro mit der Kreditkarte.

  • Urlaubsbuchungen über den Reisebuchungsservice bringen einen Rabatt von 5,00 % ein.
  • Mit der Kreditkarte VarioStar können Kunden zudem einen Rabatt von 10% bei rund 7.000 Partnerunternehmen erhalten.
  • Kunden können den GiroStar-Rechner nutzen, um nach Eingabe aller derzeitigen Kontokosten zu erfahren, welche Einsparungen ein Kontowechsel bringt würde.
  • Dabei sind nach Aussagen der Santander Bank mehr als 200 Euro möglich.
  • Die Kreditkartenzahlungen werden bei mehr als 24 Millionen MasterCard Stellen weltweit akzeptiert.

Mit der Maestro-Karte sind Bargeldauszahlungen im Ausland gegen eine Gebühr von pauschal 5,oo Euro möglich. Zudem bietet die Santander Bank neuen GiroStar-Kunden den Konto-Umzugsservice samt Kündigung des alten Kontos an. Zu dem Service gehört ebenfalls die Umstellung von Daueraufträgen, Lastschriften dazu. Das Guthaben auf dem Kreditkartenkonto wird außerdem mit 0.25 bis 0.50% pro Jahr verzinst.

Der Kartenschutz ist bei allen Karten des Kunden inklusive. Es muss keine Kreditkartengebühr innerhalb der EU gezahlt werden. Außerhalb liegt das Entgelt bei 1,65% des jeweiligen Kartenumsatzes. Außerdem profitieren GiroStar-Kunden von einer zinsfreien Zahlungsfrist von 4 Wochen bei der Umsatz-Rückzahlung und von einem umfangreichen Versicherungspaketes samt Reise-Rücktrittsversicherung.

Der schnelle Weg zum SEB Bank/Santander Bank Girokonto „GiroStar“

Ein neues GiroStar-Konto der Santander Bank kann nach der Übernahme der SEB Bank natürlich vor Ort in einer der vielen Filialen der Santander Bank eröffnet werden. Leichter macht es die Bank aber, indem einen Online-Antrag ermöglicht.

Wichtig ist in diesem Kontext, dass man über einen deutschen Wohnsitz verfügen und mindestens 18 Jahre ist. Ansonsten ist der Antrag zum Konto GiroStar in fünf klare Abschnitte gegliedert, wobei man als Neukunde nur in die ersten vier Schritte involviert ist, denn der letzte Schritt ist die eigentliche Kontoeröffnung, die durch die Santander Bank erfolgt.

Persönliche Daten, Einkommensverhältnisse und Infos zu bisher genutzten Karten

Zu Beginn des GiroStar-Antrags werden wie gewohnt die Personendaten samt aktueller Anschrift eingegeben. Sollte die derzeitige Adresse noch nicht seit mindestens zwei Jahren gelten, ist es ratsam den vorherige Wohnanschrift ebenfalls anzugeben. Auch das Geburtsdatum und der Familienstand wird angeben. Sollten man nicht ledig sein, wird zudem nach dem „Güterstand“ gefragt.

Weiter geht es nun mit den Angaben zu Telefon und E-Mail sowie der beruflichen Situation. Angestellte geben die Arbeitgeber-Adresse und Selbständige ihre Geschäftsadresse an. Das regelmäßiges Netto-Monatseinkommen und die Dauer der derzeitigen beruflichen Tätigkeit werden ebenfalls abgefragt beim Antrag zu GiroStar-Konto der Santander Bank.

Sollte bereits eine andere Kreditkarte oder eine ec-/Maestro-Karte eines anderen Anbieters vorhanden sein, sollte dies ebenfalls mitteilt werden, ebenso falls bereits ein Konto bei der Santander Bank führt wird. Im nächsten Schritt wird die Bank die nächstgelegenen Filialen der Santander Bank genannt, sollten doch noch Fragen aufkommen oder die persönliche Beantragung dem Vorzug gegeben wird.

Akzeptieren der Vertragsbedingungen und der gesetzlichen Vorgaben

Nun erfolgt eine Aufstellung all der bisherigen Angaben, die an dieser Stelle nochmals korrigiert werden können beim Online-Antrag. Danach muss nur noch die gesetzlichen Bedingungen zur Kenntnis genommen und entscheiden werden, ob man von der Santander Bank oder anderen Finanzdienstleistern über andere Produkte informiert werden möchte.

Außer den gesetzlichen Bestimmungen muss jedoch nichts akzeptiert werden, um den Antrag abschließen zu können. Dieser muss nur noch ausgedruckt und unterschrieben werden. Vor dem Versand sollten noch die erforderlichen Dokumente wie etwaige Einkommensnachweise für den Versand zusammengestellt werden. Sobald nun das PostIdent-Verfahren in einer Santander Bank Niederlassung oder einer Filiale der Deutschen Post AG durchgeführt wird, dauert es nur noch einige Tage, bis das Girokonto GiroStar von der Santander Bank eröffnet wird.

Fazit zum GiroStar-Konto der SEB Bank/Santander Bank mit Kreditkarte

Das Girokonto „GiroStar“, das inzwischen von der Santander Bank angeboten wird, kann dem Nutzer eine ganze Palette von Vorteilen einbringen. Die monatliche Grundgebühr ist gering, die Leistungen hingegen sind vielfältig. Vor allem durch die VarioStar MasterCard wird das Girokonto zu einem facettenreichen Produkt.

Rabatte beim Einkauf per Kreditkarte, ein immerhin geringer Guthabenzins für Kreditkarten-Guthaben und flexible Rückzahlungs-Möglichkeiten bei Inanspruchnahme des Girokonto-Kreditrahmens und des Kreditkartenumsatzes machen das Angebot GiroStar bei vielen Verbrauchern begehrt, die online wie auch in der Filiale auf optimalen Service setzen.