MajorCard Prepaid MasterCard

Die MajorCard Prepaid MasterCard – mehr Transparenz über die Umsätze geht nicht

Sie sind auf der Suche nach einer Kreditkarte, die Ihnen auf der einen Seite die besten Möglichkeiten zur Kontrolle Ihrer Ausgaben garantiert, auf der anderen Seite aber mit möglichst günstigen Konditionen überzeugen kann? Dann ist eine Karte aus der Sparte der Prepaid-Produkte mit großer Wahrscheinlichkeit wie geschaffen für Ihre Zwecke. Genauer gesagt können wir Ihnen die MajorCard Prepaid MasterCard ans Herz legen. Denn dieses Modell geht mit Blick auf die Kostenkontrolle noch einen Schritt weiter als die meisten anderen Angebote des Marktes.

Niedriges Aufladungsminimum, klares Limit für den jährlichen Karteneinsatz

Normalerweise bestimmen Sie, wie hoch der jährliche Umsatz mit Ihrer Prepaid-Kreditkarte liegen kann. Mit der Höhe Ihrer Einzahlung von Guthaben auf Ihr Kartenkonto entscheiden Sie selbst, welche Umsätze möglich sind. Im Falle der MajorCard Prepaid MasterCard jedoch gibt es eine weitere Besonderheit.

Pro Jahr können Sie maximal Waren und Dienstleistungen mit einem Gegenwert von höchstens 2.500 Euro bezahlen. Diese Eigenschaft macht die Karte zur idealen Lösung für Karteninhaber, die um die eigene große Kaufbereitschaft wissen und sich bewusst einschränken möchten. Das Kartenlimit ist auch das Limit für den geltenden maximalen Aufladebetrag, der bei der MajorCard Prepaid MasterCard zulässig ist. Die Gutschrift einer Einzahlung auf die Karte erfolgt meist bis zum folgenden Werktag, im Einzelfall kann die Abwicklung nach einer Überweisung jedoch ein paar Tage in Anspruch nehmen. Der Mindestbetrag für Ihre Kartenaufladung fällt mit 0,01 Euro sehr gering aus. Deshalb kommt die MajorCard Prepaid MasterCard auch als Angebot in Frage, wenn Sie die Prepaid-Kreditkarte nur für den gelegentlichen Einsatz bestellen möchten, sonst aber die normale Überweisung oder Bargeldzahlungen bevorzugen.

Gewohnt umfangreicher Leistungsspielraum einer typischen MasterCard Kreditkarte

Aufgrund der Prepaid-Führung des Kartenkontos profitieren Sie von der MajorCard Prepaid MasterCard noch in anderer Weise. Zwar können Sie wie mit jeder normalen MasteCard weltweit bei mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen bezahlen. Allerdings wird Ihnen die sonst übliche Schufa-Anfrage und die Bonitätsprüfung erlassen. Günstig wirkt sich dies etwa bei der Antragsabwicklung aus. Sie erhalten Ihre neue Prepaid-Karte des Freisinger Unternehmens petaFuel GmbH aus diesem Grund besonders schnell. So lohnt sich die Beantragung selbst dann, wenn Sie die Karte schon im unmittelbar bevorstehenden Urlaub einsetzen möchten. Da sogar auf die Vorlage von Einkommensnachweisen verzichtet wird, ist die MajorCard Prepaid MasterCard zudem für Verbraucher eine Option, die kein Einkommen (oder zumindest keine regelmäßigen Einkünfte) vorweisen können.

Wunschdesign der MajorCard gegen geringe Extragebühr

Um die MajorCard Prepaid MasterCard beantragen zu können, müssen Sie nicht erst vorab ein neues Konto eröffnen beim Anbieter. Ihr normales Girokonto bei einer deutschen Bank ist vollkommen ausreichend, um die Karte aufzuladen und zunächst überhaupt beantragen zu können. Der jährliche Beitrag für die Standard-Ausführung liegt bei 19,00 Euro, sofern Sie die MajorCard Prepaid MasterCard als so genannte PictureCard mit Ihrem individuellen Wunschdesign erhalten möchten, werden Ihnen 10,00 Euro mehr in Rechnung gestellt. Die MajorCard Prepaid MasterCard ist nach dem Erhalt generell für drei Jahre gültig. Sie haben jederzeit das Recht zur vorzeitigen Kündigung.

Handy-Karte aufladen über die Prepaid Kreditkarte

Im Ausland erweist sich die MajorCard Prepaid MasterCard gleich in doppelter Hinsicht als leistungsstarkes Produkt. Zum einen können Sie pro Tag dreimal Geld Automaten abheben. Mehr als eine Million MasterCard-Automaten stehen Ihnen diesbezüglich zur Verfügung, natürlich können Sie auch Schalter einer Bank mit der Karte Geld abheben. Für jede Bargeldauszahlung wird eine Gebühr in Höhe von 5,00 Euro berechnet. Zum anderen gibt es bei dieser Prepaid-Kreditkarte den Service „Prepaid-Handyaufladung“. Hierbei können Sie über die MajorCard Prepaid MasterCard einen Pauschalbetrag von 15,00 Euro auf die Handy-Karte transferieren, um wieder telefonieren und SMS versenden zu können. Vielleicht benötigen Sie gar keine Plastikkarte? Kein Problem – sollten Sie lediglich an der virtuellen Kartenvariante für Bezahlungen im Internet interessiert sein, ist auch dies ohne Weiteres möglich!

Fakten zur MajorCard Prepaid MasterCard:

  • jährlicher Beitrag für die Prepaid Kreditkarte liegt bei nur 19,00 Euro;
  • keine Kontoführungsgebühren oder Aktivierungsgebühr für die Karte;
  • große Auswahl an Designs für die MajorCard Prepaid MasterCard;
  • zusätzliches Wunschmotiv als PictureCard gegen einen Aufpreis von 10,00 Euro;
  • Kartenantrag kommt ohne Schufa-Auskunft, Einkommensnachweise und Bonitätsprüfung aus;
  • Karte kann auf Wunsch der Kunden ausschließlich als virtuelle Karte für Online-Shopping beantragt werden;
  • MajorCard Prepaid MasterCard ist für drei Jahre gültig, Kunden können jedoch zu jedem Zeitpunkt ihren Vertrag kündigen;
  • eingezahltes Guthaben kann nicht aufs Konto zurücküberwiesen werden → Geld wird erst nach Kündigung oder Vertragsende außerhalb der Kartenleistungen verfügbar;
  • kostenlose SMS-Info nach erster Einzahlung von Guthaben;
  • Informationen über Aufladungen, Abbuchungen und den Kontostand per SMS aufs Handy später gegen eine Gebühr von 0,10 Euro;
  • Zahlungen weltweit bei mehr als 24 Millionen Akzeptanzstellen von MasterCard;
  • Bargeldabhebungen an weltweit mehr als einer Million Automaten in Verbindung mit der persönlichen PIN;
  • Gebühr für Abhebungen am Automaten oder Bank-Schalter liegt bei 5,00 Euro;
  • Kunden können drei Mal pro Tag Geld abheben mit der MajorCard Prepaid MasterCard;
  • Maximum für Guthaben-Einzahlung liegt bei 2.500 Euro, Mindestbetrag von 0,01 Euro;
  • maximaler Umsatz mit der MajorCard Prepaid MasterCard beträgt 2.500 Euro;
  • kein zusätzliches Konto erforderlich, jedes deutsche Girokonto reicht aus;
  • generell keine Verschuldungsgefahr durch die Nutzung als Karte auf Guthabenbasis;
  • Aufladung der Kreditkarte nur über das eigene Konto zulässig, Gutschrift meist binnen 24 Stunden“
  • Service „Prepaid-Handyaufladung“ erlaubt Guthabentransfer auf die Handy-Karte;
  • Kartenmodell auch als Geschenk-Karte erhältlich → Wunschaufladebetrag liegt bei wahlweise 50 oder 100 Euro;
  • Die Registrierung und Beantragung der MajorCard Prepaid Kreditkarte:

    Zunächst sollten Sie wissen, dass es für die Beantragung der MajorCard Prepaid Kreditkarte bereits ausreicht, wenn Sie über ein deutsches Girokonto verfügen. Weitere Anforderungen müssen Sie nicht erfüllen, da die Prepaid-Kreditkarte ohne Formalitäten wie die Bonitätskontrolle, eine Schufa-Anfrage oder die Vorlage von Nachweise zu regelmäßigem Einkommen auskommt. Sie können also direkt mit der Registrierung auf den Internetseiten des Anbieters starten. Sollten Sie Ihre MajorCard Prepaid Kreditkarte als Geschenkkarte bekommen haben, müssen Sie zur Aktivierung nur die 16-stellige Kartennummer eintragen, um die Karte freizuschalten und einsetzbar zu machen.

    Nennung der E-Mail-Adresse, Passwort-Festlegung und Sicherheitsfrage

    Handelt es sich um einen neuen Kartenantrag für die MajorCard Prepaid Kreditkarte, geben Sie erst einmal Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen diese nochmals. Zusammen mit dem nun festzulegenden Passwort legen Sie die Daten fest, die zukünftig für Ihren MajorCard-Account benötigt werden. Vergessen Sie nicht, auf die Groß- und Kleinschreibung zu achten, um keinen Fehler zu machen. Um für den Fall, dass Sie Ihre Daten versehentlich vergessen, vorzusorgen, legen Sie eine Sicherheitsfrage fest. Neben einigen vorgegebenen Optionen können Sie eine eigene Frage samt Antwort bestimmen.

    Angaben zur Person und zum Referenzkonto

    Haben Sie diese Eingaben erledigt, folgen bereits die persönlichen Daten. Neben Ihrem Namen geben Sie Ihr Geburtsdatum und Ihre vollständige Adresse ein. Als potentieller Nutzer des SMS-Service zur MajorCard Prepaid Kreditkarte müssen Sie außerdem eine deutsche Mobilfunk-Nummer angeben.

    Weiterhin geben Sie bereits an dieser Stelle des Registrierungsprozesses Ihre Bankverbindung an. Wissen Sie sollten Sie, dass die Aufladung Ihres Kartenkontos einzig über dieses genannte deutsche Girokonto funktioniert. Zudem müssen Sie der Inhaber des Kontos sein. Läuft das Konto auf eine andere Person, sind die gewünschten Aufladungen nicht möglich. Zu diesem Teil der Anmeldung gehört auch die Entscheidung, ob Sie als Neukunde regelmäßig durch die Schwäbische Bank AG (oder einer der zum Unternehmen gehörende Dienstleister) über Neuheiten der Produktpalette informiert werden möchten. Voraussetzung für die erfolgreiche Registrierung ist dies nicht. Sollten Sie dem Info-Service zustimmen, können Sie diese Zustimmung jederzeit widerrufen.

    Auswahl Ihrer gewünschten Extraleistungen zur MajorCard

    Von der endgültigen Beantragung Ihrer MajorCard Prepaid Kreditkarte trennt Sie nun nur die Auswahl der verschiedenen gewünschten Extraleistungen zur neuen Kreditkarte. Der Anbieter stellt Ihnen der Übersichtlichkeit und Einfachheit halber nochmals alle möglichen Zusatzleistungen samt der Folgekosten zusammen. So müssen Sie ganz einfach nur noch anklicken, ob sie die MajorCard Prepaid Kreditkarte als PictureCard beantragen oder den SMS-Service beanspruchen möchten. Um die Bestellung übermitteln zu können, müssen Sie ganz am Ende nur noch die Kartenbedingungen und Erklärungen zur MajorCard akzeptieren. Den Abschluss der Anmeldung und des Kartenantrags bildet die Bestätigung des Eingangs via E-Mail an die von Ihnen genannte Adresse.

    Fazit zur MajorCard Prepaid Kreditkarte:

    De MajorCard Prepaid Kreditkarte wird nicht ohne Grund als Geschenk-Variante angeboten. Die Karte kann für viele verschiedenen Verbrauchertypen ein günstiges und zuverlässiges Angebot sein. Das jährliche Kartenlimit erlaubt Ihnen als Inhaber der Prepaid Kreditkarte die bestmögliche Kontrolle über die eigenen Umsätze und sichert Sie zudem geben einen möglichen Kartenmissbrauch. Da die MajorCard Prepaid Kreditkarte ohne Bonitätskontrolle angeboten wird, ist das Modell prinzipiell erst einmal für jeden Konsumenten eine Option.