Barclaycard Platinum Double

Die Barclaycard Platinum Double – optimaler Versicherungsschutz für Karteninhaber

Bis vor eignen Jahren waren es noch die goldenen Kreditkarten, die als so etwas wie das Nonplusultra galten. Leistungsstark sind diese hochwertigen Kartenmodelle natürlich auch weiterhin. Dennoch werden die Gold-Karten im Highclass-Segment zunehmend von noch edleren Angeboten abgelöst. Beim Anbieter Barclaycard ist die Platinum Double sozusagen die Luxus-Kreditkarte aus der Produktpalette. Die richtige Wahl ist dieses Produkt für Sie, wenn Sie Wert auf zahllose Inklusivleistungen legen. Verglichen mit den anderen Karten besticht die Platinum Double in besonderer Weise durch eine Vielzahl von Versicherungsleistungen, die nicht erst als kostenpflichtiges Extra zusätzlich gebucht werden müssen.

Barclaycard Platinum Double in der Übersicht

Aussehen Jahresgebühr Vorteile Service Kreditkarte Kartenantrag
Jahresbeitrag von 95 Euro bis zu 5% Rabatt auf Reisen

Das Kartenguthaben wird mit 1,5% verzinst

Premium-Versicherungen sind zu 100% mit im Paket Visa Card und Master Card Kreditkarten Doppel Zur Barclaycard Platinum Double Kreditkarte

Barclaycard verzinst Ihr Guthaben auf dem Kreditkartenkonto üppig

Verbraucher, die frühzeitig einen Antrag für die Barclaycard Platinum Double stellen, zahlen im ersten Jahr der Kartennutzung nicht einmal die jährliche Gebühr in Höhe von 95 Euro. Noch bis Ende Februar 2011 wird die Gebühr den Neukunden zwar zunächst in Rechnung gestellt. Spätestens nach vier Wochen erfolgt jedoch eine Gutschrift der Gebühren für das erste Jahr auf dem Kreditkartenkonto. Von dort sollten Sie Ihr Quasi-Startguthaben nicht automatisch auf Ihr angegebenes Girokonto zurück buchen. Vielmehr kann es sich sogar lohnen, Ihre Rücklagen auf das Konto zu Ihrer neuen Barclaycard Platinum Double zu transferieren. Denn Ihre luxuriöse Platin-Karte ist mit einer Verzinsung in Höhe von 1,5 % pro Jahr ausgestattet. In diesem Zusammenhang sieht der Anbieter weder eine Mindesteinzahlung auf das Kreditkartenkonto vor, noch wird mit einem Maximum gearbeitet, für das der Guthabenzins angerechnet wird. Damit hat es die Platinum Double im Grunde verdient, in einen Tagesgeldvergleich aufgenommen zu werden.

Keine Kreditkartengebühren – auch nicht im Ausland

Bestens versorgt sind Sie als Kartenkunde mit der Barclaycard Platinum Double nicht nur in der eigenen Heimat. Wenn Sie Ihre neue Karten mit auf Reisen nehmen, zahlen Sie beim Einsatz der Kreditkarten keine Auslandsgebühren beim Bezahlen. Sollten Sie Ihre zusätzliche Maestro Karte verwenden, ist die Verwendung zumindest in den Mitgliedsländern der Euro-Zone gebührenfrei garantiert. Im Vergleich mit vielen anderen Kartenprodukten ist die zu erwartende Ersparnis nicht zu unterschätzen, denn normalerweise werden bei vielen Produkten Gebühren in Höhe von mehreren Prozent der abgehobenen Beträge berechnet.

Guter Versicherungsschutz für die ganze Familie

Interessant ist die Barclaycard Platinum Double zudem nicht ausschließlich für die Karteninhaber. Durch die umfangreiche Reiseversicherung als Inklusiv-Leistung sind auch Inhaber von Partnerkarten bestens versichert. Und selbst für die Familienmitglieder gilt dieser leistungsstarke Versicherungsschutz. Auf die Leistungen ist bei geschäftlichen Auslandsaufenthalten gleichermaßen Verlass wie beim alljährlichen Familienurlaub. Wenn Sie Ihren nächsten Urlaub buchen möchten, lohnt sich die Nutzung der Platinum Double übrigens ebenfalls. Denn die Zahlung von Flugtickets und Hotelreservierungen über die Kreditkarte geht mit einem besonders niedrigen Sollzinssatz in Höhe von nur 9,56 % einher. Die Höhe der Buchungskosten (also des Umsatzes mit der Karte) spielt hierbei keine Rolle.

Wie bei allen Barclaycard Kreditkarten können Sie Ihren Kredit auch bei der Platinum Double erfreulich flexibel zurückzahlen. Nicht genug, dass Sie wahlweise Einmalzahlungen vornehmen oder bequeme Teilraten (in Höhe von mindestens 25 Euro bzw. mindestens 5 % Ihrer Rechnungssummen) vereinbaren können. Wird die Abrechnungssumme nach maximal zwei Monaten erstattet, werden Ihnen keinerlei Gebühren in Rechnung gestellt!

Maximal Partnerkarten-Doppel ohne zusätzliche Kosten
Gehören Sie zu denen, die vor der relativ hohen jährlichen Gebühr zurückschrecken, sollten Sie vor allem einen Vorteil der Barclaycard Platinum Double Kreditkarte im Blick behalten: Neben der Maestro Karte für Sie können Sie kostenfrei für bis zu drei weitere Personen das Kartendoppel aus Visa-Karte und MasterCard beantragen. Grundsätzlich gelten für diese weiteren Karten das gleiche Leistungsspektrum. Maestro Karten erhalten Ihre Partner-Kartennutzer ebenfalls auf Wunsch. Angesichts dieser zahlreichen Extras relativieren sich die Gesamtkosten am Ende deutlich. Zudem: Für die guten Versicherungs-Leistungen, die bei anderen Produkten gebührenpflichtig sind, lohnt sich die höhere Jahresgebühr in jedem Fall.

Details zur Barclaycard Platinum Double Kreditkarte:

  • Kunden erhalten über das Kartendoppel sowohl eine Visa-Karte als auch eine MasterCard;
  • während der Aktionsphase (zunächst bis 28.02.2011) wird die Gebühr für das erste Jahr auf dem Kreditkartenkonto binnen vier Wochen gutgeschrieben;
  • sonst fällt eine Jahresgebühr in Höhe von 95 Euro an;
  • Guthaben auf dem Kartenkonto wird derzeit mit 1,5 % verzinst (ohne Mindestsummen und Obergrenzen für die Einlagen auf dem Konto);
  • auf Wunsch erhalten Kartennutzer als „Akzeptanzjoker“ zusätzlich zum Kartendoppel eine kostenlose Maestro Karte (auch hier der Umsatz über das Kartenkonto, nicht über das Girokonto abgerechnet);
  • Rückzahlung des Kredits erfolgt den Kundenwünschen angepasst (monatliches Minimum muss 25 Euro bzw. 5 % betragen) → Einmalzahlungen sind ebenfalls möglich;
  • Barclaycard berechnet keine Kreditzinsen, wenn der Kreditrahmen nach spätestens zwei Monaten in vollem Umfang ausgeglichen wird;
  • Platinum Double Kreditkarten verursachen keine Auslandsgebühren;
  • über die der Maestro Karte abgewickelte Transaktionen innerhalb der Euro-Zone gebührenfrei, außerhalb der Euro-Zone fallen Gebühren in Höhe von 1,99 % des Umsatzes an;
  • Partnerkarten Platinum Double für bis zu drei weitere Personen ebenfalls gebührenfrei;
  • Buchung von Reisen über die Barclaycard Platinum Double mit einem besonders günstigen Sollzinssatz in Höhe von 9,56 % pro Jahr im Falle von Teilzahlungen, unabhängig von der Umsatzhöhe;
  • facettenreiche Reiseversicherung inklusive, sowohl für Karteninhaber als auch für Inhaber der Partnerkarten und die mitreisenden Familienmitglieder (u.a. Reise-Rechtsschutzversicherung, Auslandsreise-Krankenversicherung und Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung);
  • Reiseversicherung haftet auch bei vielen Problemen im Inland (bei Entfernungen ab 50 Kilometer Luftlinie vom eigenen Wohnsitz);
  • Warenschutz inklusive bei der Platinum Double Kreditkarte (Haftung bei Schäden an mit der Karte gekauften Waren und bei Einbruchdiebstahl für maximal 90 Tage nach dem Kauf): Schutz greift bei Summen zwischen 52 und 3.900 Euro bzw. bis maximal 2.600 Euro Juwelen, Pelzen, etc. (etliche Dinge sind von der Haftung ausgeschlossen);
  • Inklusiv-Leistung „Karten- und Dokumentenschutz“, dadurch Hilfe bei Sperrungen von Karten sowie Unterstützung bei der Wiederbeschaffung wichtiger Dokumente und persönlicher Papiere durch das Unternehmen Barclaycard für Inhaber der Platinum Double;
  • Platinum Double kann bei weltweit mehr als 30 Millionen Akzeptanzstellen genutzt werden;
  • Preisnachlässe bei Reisebuchungen mittels Platinum Double beim Barclaycard-Partner Urlaubsplus → Rabatte bis maximal 5 %; in Form einer Rückerstattung aufs Kartenkonto;
  • Internet-Lieferschutz inklusive: mit der Platinum Double online gekaufte Waren pro Jahr bis maximal 2.000 Euro versichert (Höchstsumme pro Artikel liegt bei 1.000 Euro);
  • immer optimal informiert durch den SMS-Service;
  • Werbung eines Neukunden bringt Inhabern der Barclaycard Platinum Double attraktive Prämien oder Guthabengutschrift ein (geworbenen Kunden wird ein Begrüßungsgeld in Höhe von 10 Euro gutgeschrieben);
  • Abhebung von Bargeld (per Kredit- oder Maestro-Karte) gegen Gebühr in Höhe 4 % (Mindestgebühr liegt bei 5,95 Euro);
  • veränderlicher Sollzinssatz bei Ratenzahlung bei Überweisungen, Zahlungen und Bargeldabhebungen per Kreditkarte von 11,83 %;
  • effektiver Jahreszins zur Platinum Double Kreditkarte liegt bei 12,49 %.
  • Ihr Weg zum Platinum Double von Barclaycard

    Auch bei der Kreditkarte Platinum Double verzichtet der Anbieter Barclaycard auf allzu hohe Hürden, die dazu führen könnten, dass der Kartentraum mancher Verbraucher nicht in Erfüllung geht. Ein Wohnsitz in Deutschland und ein Girokonto bei einem deutschen Institut reichen neben einem Mindestalter von 18 Jahren bereits aus, um einen Kartenantrag mit Aussicht auf eine positive Entscheidung stellen zu können. Des weiteren sollte es um Ihre Kreditwürdigkeit möglichst gut stehen. Oder auf gut Deutsch: Sollten Sie über negative Einträge im Register der Schufa verfügen, könnte Ihr Antrag eventuell abgelehnt werden. Ist dies nicht der Fall, stehen Ihre Bewilligungschancen gut.

    Beantragen Sie Ihre Platin-Karte doch gleich online!

    Entgegenkommen erleben Sie als Verbraucher mit Interesse an der Barclaycard Platinum Double insofern, dass Sie Ihren Antrag sowohl per Post als auch als Online-Dokument übermitteln können. Die Zustellung Ihres Antrags für das Platinum Double Karten-Doppel via Internet ermöglicht Ihnen, besonders zügig in den Besitz Ihrer neuen Karten zu gelangen. Lohnend ist dieser Weg zum Beispiel dann, wenn Sie die neue Kreditkarte für den bevorstehenden Urlaub oder für eine baldige Geschäftsreise buchen möchten. Der Eingang Ihres Online-Antrags wird Ihnen per Mail bestätigt, so dass Sie genau wissen, wann die Bearbeitungsphase beginnt. Vermeiden sollten Sie auf jeden Fall einen doppelten Versand Ihres Antrags. Aufgrund der Zuordnungsprobleme kann es sonst zu zeitlicher Verzögerung kommen.

    Angaben zur Person und Kontakt-Infos

    Im Rahmen des Antrags spielen zunächst wie gewohnt Ihre Personendaten die zentrale Rolle. Anfangs werden Ihr Name, Vorname, Geburtsort und -tag sowie Ihr aktueller Wohnsitz samt Wohndauer abgefragt. Sollten Sie erst innerhalb der vergangenen drei Jahre umgezogen sein, wird von Ihnen zusätzlich die Angabe Ihres vorherigen Wohnsitzes erwartet. Hinsichtlich der Wohnsituation fragt Barclaycard zudem danach, ob Sie selbst der Eigentümer Ihrer Wohnung oder des Hauses sind oder ob Sie nur der Mieter sind. Antragsteller, die bei den Eltern leben, geben dies im ersten Teil des Antrags ebenfalls an. Zu den erforderlichen Informationen der Antragsteller gehört auch die Staatsangehörigkeit sowie der aktuelle Familienstand. Wie viele Kinder Sie haben, müssen Sie nicht angeben, können dies aber durchaus tun.

    Unbedingt angeben müssen Sie allerdings, unter welchen Rufnummern (mobil und auf dem Festnetz) Sie für die Mitarbeiter von Barclaycard erreichbar sind. Dazu gehört auch eine aktuelle E-Mail-Adresse, unter der Sie unter anderem die Eingangsbestätigung für Ihren Antrag erhalten können.

    Ihre Einkommensangaben und Bankdaten

    Nicht nur die Dauer Ihres Wohnverhältnisses ist von Bedeutung. Auch wird danach gefragt, wie lange Sie bereits in Ihrem Arbeitsverhältnis tätig sind. Diese Angabe ist bei einem Angestelltenverhältnis ebenso obligatorisch wie bei einer bestehenden Selbstständigkeit. Sind Sie angestellt, geben Sie zudem die Kontaktdaten Ihres derzeitigen Arbeitgebers an. Zu den Angaben zu Ihrer Berufstätigkeit gehört auch die Information zu Ihrem monatlichen Einkommen. Hier macht es Ihnen der Anbieter Barclaycard leicht. Liegt Ihr Brutto-Einkommen bei mehr als 6.000 Euro pro Monat, ist keine genaue Angabe der Einkünfte nötig. Nur bei Einkommen unter diesem Wert wird beim Antrag zur Platinum Double Kreditkarte eine genaue Nennung verlangt.

    In diesem Teil des Antrags erfolgt auch die Eingabe Ihrer genauen Kontodaten. Abgefragt werden der Institutsname, Bankleitzahl, Kontonummer und die Dauer der Kontonutzung. Sollten Sie Ihre Bankleitzahl gerade nicht zur Hand haben, hilft das virtuelle Antragsformular bei der Suche nach der richtigen Zahl! Falls Sie über Ihr Girokonto bereits eine Maestro Karte Ihr Eigen nennen, müssen Sie dies an dieser Stelle bekannt geben. Sollten Sie trotz Ihres Antrags für die Platinum Double Kreditkarte bereits eine oder mehrere andere Kreditkarten besitzen, müssen Sie dies aber nicht gezwungenermaßen mitteilen.

    Kontosicherheit als Absicherung gegen Rückzahlungsausfälle

    Seite drei des Barclaycard-Antrags widmet sich einigen der wichtigsten Extras, die Ihnen zur Platinum Kreditkarte angeboten werden. Dazu gehört unter anderem die so genannte Kontosicherheit. Dabei handelt es sich um die Barclaycard-Variante einer Restkreditversicherung. Sofern Sie nur ab und an geringere Kreditbelastungen über Ihr neues Karten-Doppel zurückzahlen müssen, können Sie auf diesen Versicherungsschutz wahrscheinlich noch verzichten. Bei höheren Belastungen lohnt sich die Police aber fast immer. Abgesichert sind sie so etwa gegen Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit, wenn diese unverschuldet eintreten.

    Darüber hinaus können Sie nun die kostenlose Maestro Karte zu Ihren Platinum Double Kreditkarten bestellen. Ganz oben auf der Seite geht es zudem um den Barclaycard Überweisungsservice, über den Sie schon gleich zu Beginn der Kartenlaufzeit bis zu 900 Euro auf Ihr Girokonto überweisen lassen können.

    Einfache Legitimation über das PostIdent-Verfahren

    Den Abschluss des Antrags bildet die Prüfung aller von Ihnen getätigten Angaben. Erst nach dieser Kontrolle sollten Sie Ihren Antrag abschicken, um eine reibungslose Abwicklung sicherzustellen. Ist alles ordnungsgemäß erledigt, sendet Ihnen der Anbieter Barclaycard nun den PostIdent-Coupon zu, der für die endgültige Zusendung des ausgedruckten, ausgefüllten und unterzeichneten Antrags per Post benötigt wird. Diesen Antrag müssen Sie nach spätestens einer Woche absenden, andernfalls verfällt der Coupon. Mitnehmen müssen Sie zur Postfiliale einen Personalausweis oder Reisepass, mit dem Sie Ihre Identität nachweisen. Ist alles erledigt, gehen Ihnen die neuen Platinum Double Kreditkarten (samt Maestro Karte, wenn Sie diese geordert haben) nach zwei bis drei Tagen per Post zu. Den für das Abheben von Bargeld am Automaten benötigten PIN-Code bekommen Sie etwas später. Barclaycard nennt hier einen zeitlichen Rahmen von maximal 14 Tagen.

    Fazit zur Platinum Double Kreditkarte:

    Die relativ hohe jährliche Gebühr, die für die Platinum Double aus dem Hause Barclaycard berechnet wird, rechnet sich für viele Verbraucher durchaus. Denn im Gegenzug kommen Kartennutzer in den Genuss vieler Leistungen, die unter normalen Umständen mit zusätzlichen Kosten verbunden wären. Dazu gehören vor allem die verschiedenen Versicherungspolicen, die beim Platinum Double Kartendoppel bereits kostenlos inklusive sind. Zudem werden für die Kartennutzung selbst im Ausland keine Gebühren erhoben, was die beiden Karten im Dauereinsatz zusätzlich reizvoll macht. Ausgleichen können Sie Ihre Kartenkosten außerdem durch die guten Erträge, die Ihnen das Guthaben auf dem Kartenkonto einbringen kann.