Barclaycard for Students

Barclaycard for Students – minimale Gebühren für vollen Service

Immer mehr Unternehmen der Finanzbranche sehen ein, wie wichtig eine möglichst frühzeitige Bindung der Kunden für die eigenen Belange ist. Anders formuliert bedeutet diese Einsicht, dass man potentielle Anleger und Kunden schon in jungen Jahren mit günstigen und guten Produkten anzulocken. Auf lange Sicht lassen sich die Kosten für Werbeaktionen erfahrungsgemäß durch Sonderangebote für die späteren Stammkunden deutlich senken.

Barclaycard Kreditkarte für Studenten im Überblick

Aussehen der Kreditkarte

Jahresgebühr

Services Extras

Kreditkarte Zum Anbieter

kostenlos im 1. Jahr
  • 2 Monate keine Zinsen auf fällige Beträge
  • 24 Stunden Notfall-Hotline
Kreditrahmen von mindestens 1000 Euro Visa und Maestro Kreditkarte im Doppel Barclaycard beantragen

Besonders niedrige jährliche Gebühr für die Studenten-Kreditkarte

Beim Unternehmen Barclaycard werden junge Kunden vor allem mit der so genannten „Barclaycard for Students“ umworben. Die Zahl der Auszubildenden und Studierenden, die statt der klassischen EC-Karte lieber auf eine Kreditkarte setzen wollen, wächst ständig. Gerade im Falle eines bevorstehenden Aufenthalts im Ausland für ein Auslandssemester lohnt es sich für die meisten Studierenden, nach einer Kreditkarte für Studenten zu suchen.

Wie die Mehrheit der Barclaycard-Kreditkarten kommt auch die Barclaycard for Students im ersten Jahr der vertraglichen Bindung ohne die vielerorts grundsätzlich übliche Jahresgebühr. Mit einem Kostenpunkt von nur 12 Euro pro Jahr ist die Kreditkarte in den folgenden Jahren ebenfalls selbst für Studierende ohne hohes monatliches Nebeneinkommen bezahlbar. Eine Möglichkeit, diese jährliche Gebühr zu umgehen – etwa durch einen Mindestumsatz pro Nutzungsjahr – , gibt es hingegen nicht.

Erster Kreditrahmen bis 1.000 Euro gleich zu Beginn!

Erwähnenswert in dieser Sache: Die Barclaycard for Students macht ihrem Namen alle Ehre: Erhalten können Sie die Kartenvariante als Verbraucher nur dann, wenn Sie nachweislich an einer Hochschule eingeschrieben sind! Da Kunden mit Studentenstatus meist nur geringe monatliche Bezüge vorweisen können, liegt der Kreditrahmen nach Vertragsabschluss bei maximal 1.000 Euro. Allerdings können Sie Ihren Verfügungsrahmen erhöhen, indem Sie selbst Einzahlungen auf Ihr Kartenkonto überweisen. Insofern funktioniert die Barclaycard for Students in diesem Punkt also in gewisser Weise wie eine Kreditkarte im Prepaid-Format!

Überdurchschnittlich hoher Guthabenzins

Einzahlungen auf das Konto können sich bezahlt machen. Denn die Barclaycard for Students-Kreditkarte ist mit einem Guthabenzins in Höhe von üppigen 2,20 Prozent pro Jahr ausgestattet. Damit sind Ihre Ersparnisse auf dem Kreditkarten-Konto weitaus besser aufgehoben als auf dem Girokonto, einem Tagesgeldkonto und bei vielen anderen Geldanlagen. Die Verzinsung erfolgt uneingeschränkt für alle Summen.

Karten-Doppel macht Kunden beim Bezahlen extra flexibel

Zur Barclaycard for Students gehört auch der flexible Ansatz zur Rückzahlung Ihrer Kartenumsätze. Im Fall der Fälle müssen Sie erst nach zwei Monaten mit der Rückzahlung beginnen – innerhalb dieses zeitlichen Spielraums werden Ihnen nicht einmal Zinsen berechnet! Für die Rückzahlung selbst gilt: Wollen Sie Ihr Konto in Teilsummen ausgleichen, liegt das monatliche Minimum bei 25 Euro bzw. 5,00 Prozent der Gesamtsumme. Etliche weitere Extras machen die Barclaycard for Students für junge Kartennutzer zu einem idealen Instrumen – zu Hause wie auch in der Ferne. Dafür stehen bereits die mehr als 30 Millionen Akezptanzstellen, bei denen Sie auf der ganzen Welt mit Ihrer Studenten-Kreditkarte bezahlen können! Dieser Vorteil ergibts sich aus dem Kreditkarten-Doppel, dank dessen Sie sowohl eine MasterCard als auch eine Visa-Kreditkarte erhalten. Mehr Service geht kaum!

Einzelheiten zur Barclaycard for Students:

  • keine Grundgebühr im ersten Jahr der Kartennutzung;
  • ab dem 2. Jahr geringe jährliche Gebühr in Höhe von nur 12 Euro;
  • Bargeldzugang an allen Automaten mit dem Logo der Unternehmen MasterCard und Visa;
  • weltweit pro Tag bis zu 500 Euro am Geldautomaten abheben (bei ausreichendem individuellen Verfügungsrahmen);
  • auf Wunsch der Karteninhaber zusätzlich kostenlose Maestro Karte als so genannter Akzeptanzjoker zur Barclaycard for Students;
  • flexible Rückzahlung des Kreditrahmens in monatlichen Raten (mindestens 5,00 % der Gesamtsumme bzw. wenigstens 25 Euro monatlich);
  • Start-Kreditrahmen zum Vertragsabschluss in Höhe von bis zu 1.000 Euro;
  • zwei Monate Zahlpause vor dem Rückzahlungsbeginn ohne Zinskosten;
  • günstige Studenten-Reiseversicherung für Inhaber der Barclaycard for Students für 3 Euro jährlich (nicht nur auf Reisen, auch in Deutschland vielfältiger Versicherungsschutz);
  • Freundschaftswerbung bringt Bestandskunden attraktive Prämien ein (geworbene Kartenkunden erhalten einen Willkommensbonus in Höhe von 10 Euro als Kartenguthaben);
  • Barclaycard SMS-Service informiert Kunden kostenlos jederzeit über Kontobewegungen;
  • Überweisungen über das Online-Terminal bequem und schnell per PC möglich
  • maximal 5 % Rabatte bei der Buchung von Reisen über den Kooperationspartner
    Urlaubsplus;
  • mit dem Barclaycard Überweisungsservice können Karteninhaber anfänglich bis zu 900 Euro auf Ihr Girokonto überweisen lassen (genaues Maximum hängt vom jeweiligen Kreditrahmen ab) → Service auch per Telefon-Hotline nutzbar!
  • 5-Sterne-Sicherheit als Inklusiv-Service für Inhaber einer Barclaycard for Students (außer bei grober Fahrlässigkeit), kein Selbstbehalt im Falle eines Kartenmissbrauchs online oder real; Kunden müssen Barclaycard unmittelbar informieren;
  • Notfall-Hotline zum Festnetz-Tarif 24 Stunden am Tag erreichbar;
  • Ersatzkarten werden über den Notfallservice auf Reisen spätestens drei Tage nach dem Anruf des Kartenkunden zugestellt (zusätzlich Bargeldvorschuss in Höhe von maximal 500 Euro zur Überbrückung nach Kartenmissbrauch oder -diebstahl);
  • Internet-Lieferschutz schützt vor Problemen bei Online-Einkäufen (Haftungsobergrenze liegt bei jährlich 2.000 Euro oder 1.000 Euro pro beschädigtem Artikel);
  • Kartennutzer können Kontostand und Verfügungsrahmen jederzeit online abfragen.
  • Wie beantrage ich meine neue Barclaycard für Students?

    Das Unternehmen Barclaycard richtet sich an seine Kunden via Internet. Die Bedingungen für die Beantragung der Barclaycard for Students sind minimal. Neben einem deutschen Wohnsitz benötigen Sie als potentieller Kartennutzer lediglich ein Bankkonto bei einer deutschen Bank. Darüber hinaus ist die Kreditkarte müssen Sie ansonsten nur mindestens 18 Jahre alt sein. Zu den erforderlichen Angaben im Rahmen Ihres Antrags gehören Ihr vollständiger Name samt Geburtsdatum, Geburtsort und Ihre Staatsangehörigkeit. Natürlich müssen Sie Ihre korrekte Adresse angeben sowie mitteilen, ob Sie ledig oder verheiratet sind.

    Gefragt werden Sie zudem nach Ihrer individuellen Wohnsituation. Hier geht es darum, ob Sie zur Miete wohnen oder Eigentümer der bewohnten Immobilie sind. Ergänzend fragt das Unternehmen Barclaycard nach Ihrer vormaligen Anschrift – die Angabe eines Postfachs ist unzulässig. Für Rückfragen und die Kontrolle Ihrer Angaben nennen Sie eine Telefonnummer und eine E-Mail-Adresse.

    Nebeneinkünfte wirken sich positiv auf Kreditmöglichkeiten aus

    Da die Barclaycard for Students-Kreditkarte ausschließlich für Studenten angeboten wird, kann in regelmäßigen Abständen die Übermittlung einer gültigen Immatrikulations-Bescheinigung verlangt werden. Durch Angaben zu einem regelmäßigen Nebenerwerb neben dem Uni-Alltag können Sie Ihre Chancen auf Erhalt des maximalen Kreditrahmens in Höhe von 1.000 Euro verbessern. Angeben müssen Sie in diesem Fall auch, seit wann Sie Ihrem Nebenjob bereits nachgehen und um welche Art Beschäftigung es sich handelt.

    Prüfen Sie Ihre Angaben eingehend vor dem Absenden!

    Weiterhin fragt Barclaycard nach Ihrer Matrikelnummer und der Hochschule, an der Sie studieren, sowie nach der Fachrichtung und dem wahrscheinlichen Termin Ihres Abschlusses. Jetzt fehlen nur noch Ihre Informationen zu Ihrer Bankverbindung und zu Ihrem Brutto-Monatseinkommen. Zu berücksichtigen sind in dieser Sache auch BaföG-Leistungen. Freiwillig sind hingegen die Angaben zu möglichen anderen Kreditkarten, die Sie bereits nutzen! Sind alle Angaben vorgenommen, folgt eine abschließende Übersicht, erst nach der ausführlichen Überprüfung aller Aspekte senden Sie Ihren Antrag ab!

    Sieben Tage Zeit für das PostIdent-Verfahren

    Nun können Sie nur noch abwarten, bis Ihnen die Entscheidung zu Ihrem Antrag einer Barclaycard for Students-Kreditkarte mitgeteilt wird. Im letzten Schritt erhalten Sie nach positiver Prüfung Ihres unverbindlichen Antrags den so genannten PostIdent-Coupon auf dem Postweg. Diesen benötigen Sie, um den endgültigen Kreditkartenvertrag zur Barclaycard for Students-Karte zuzustellen. Diesen Coupon übermitteln Sie dem Unternehmen über Ihre heimische Postfiliale. Gültig ist der Coupon jedoch nur für eine Woche, so dass Sie sich nicht allzu viel Zeit lassen sollten.

    Karte und PIN werden einzeln zugestellt

    Zusätzlich zu Ihrem Antrag benötigen Sie für das PostIdent-Verfahren einen gültigen Personalausweis oder Reisepass; beides kann zur Identifizierung am Postschalter vorgelegt werden. Sind alle Unterlagen zugestellt, wird Ihr neues Kreditkartenkonto zur Barclaycard for Students Kreditkarte zeitnah eröffnet, Ihre Kreditkarte erhalten Sie binnen weniger Werktage. Nun benötigen Sie noch etwa zwei Wochen Geduld, bis auch die erforderliche PIN für die Bargeldabhebung postalisch zugesendet wird. Diese Prozedur ist aus Gründen der Datensicherheit obligatorisch.

    Fazit zur Kreditkarte „Barclaycard for Students“:

    Studenten wird es bei der Suche nach einer Kreditkarte nicht immer leicht gemacht. Die hohen Anforderungen vieler Unternehmen sorgen dafür, dass höchstens die bekannten Kreditkarten im Prepaid-Format in Frage kommen. Im Falle der Barclaycard for Students präsentiert sich die Situation wesentlich anders. Diese Karte wird grundsätzlich nur für studentische Kunden angeboten.

    Zur Ausstattung gehören nicht nur vielfältige Leistungen wie die kostenlose Maestro-Karte für noch besseren Automatenzugang. Lohnend ist für die jungen Kunden ebenfalls der Kreditrahmen von bis zu 1.000 Euro, der Ihnen gleich zu Beginn der Kartennutzung auf Basis Ihrer finanziellen Lage eingeräumt wird.